+++     Neue Kampagne #AllesAufDenTisch!     +++     Zweifel an Rechtmäßigkeit der Bundes- und Landtagswahlen 2021 werden immer lauter.     +++     DW-im Telegramm: Norwegen feiert das Ende von Impfterror, Hygienepass und #Kinderschändermaske. Kroatischer Präsident beendet Impfkampagne und stellt Konzernmedien bloß. Dänemark, Schweden, Polen, Niederlande, 33 US-Bundesstaaten u.v.a. ohne Corona-Regime.     +++     Größte Demokratiebewegung der europäischen Geschichte: Tägliche Demonstrationen in ganz Deutschland, DEMOKALENDER, hier klicken.     +++     Toter Demonstrant und Gewalt der Inlandsmilizen/Polizeipimpfen: UN-Folterbeauftragter ermittelt gegen Merkel, Müller, Geisel, Slowik.     +++     Neu: Der offizielle Telegram-Kanal!     +++    
Sophia-Maria Antonulas

Sophia-Maria Antonulas


DAS HERZ DER DEMOKRATIE

Seit über acht Monaten gehen die Menschen in Deutschland für das Grundgesetz, ihre Freiheit und die Menschenrechte auf die Straße – gegen den Corona-Faschismus. Ende März fing alles an: Der Himmel über Berlin war so klar und blau wie schon lange nicht mehr. Trotz Sonnenschein herrschte jedoch eine gespenstische Stille in der Stadt. Von der parlamentarischen Opposition war nichts mehr zu hören, und die Leitmedien hatten ihre Kontrollfunktion als Vierte Macht im Staat bereits aufgegeben... Demonstrationen sollten verfassungswidrigerweise strikt verboten sein. Doch einige Mutige fassten sich ein Herz: ...
weiterlesen


NEIN

Gemeinsam gegen den Staatsterror

Gemeinsam gegen den Staatsterror von Sophia-Maria Antonulas Die Menschen, die sich einen Stofffetzen vor den Mund pappen, haben weder Angst vor Bußgeldern, noch vor dem Corona-Virus, sondern vor Übergriffen durch Mitmenschen, Polizei und Staat. »Bei Faschisten hält man nicht dagegen«, erwidert mein Gesprächspartner auf einer eleganten Dinnerparty. Es ist seine Erklärung, warum er sich ab und zu doch eine Maske aufsetzt. Ich muss an meinen Opa denken. Er konnte damals nicht anders und machte seinen Mund auf. Er wollte sich von Nazis nichts gefallen lassen und hat deswegen 1945 auch nicht überlebt. ...
weiterlesen


Aus dem Arbeitsalltag auf der Verdachtsstation

  ES GIBT NUR NOCH CORONA

Mir gegenüber sitzt eine sympathische, aufgeweckte Frau Anfang 30. Sie hat schöne glatte Haut, nur die untere Hälfte ihres Gesichts ist von roten übereinander liegenden Pusteln übersät. »Der Hautarzt sagt, das ist keine Akne mehr, sondern Dermatitis«, erzählt Julia Krause (Name von der Redaktion ano­nymisiert). Ihr Dermatologe hat sie für eine Woche krankgeschrieben und ihr eine antibiotische Creme verordnet. Ein Attest traue er sich nicht auszustellen. Sie solle sich an den Betriebsarzt wenden. In der Berliner Klinik, in der Krause ar­beitet, ist sie nicht die einzige Mitarbei­terin, die die ...
weiterlesen


  LIEBE IN ZEITEN DER CORONA

Voller Lebenskraft, Zuversicht und Mut zeigen die Menschen der Demokratiebewegung, dass sie im neuen Jahrtausend tatsächlich angekommen sind. Wissend, dass die Krise schon lange vor dem Jahr 2020 begonnen hatte, warteten sie geduldig. Als die Zeit nun gekommen war, hatten sie sich von den veralteten Mechanismen des 20. Jahrhunderts längst losgerissen, die unter dem Stichwort »Corona« nach dem Willen der Regierung und einiger Konzerne Urständ feiern sollen. Doch echte Demokraten stehen vereint Hand in Hand – mit viel Herzensbildung, Selbstbewusstsein und Hingabe – und gestalten die Zukunft. Denn die ...
weiterlesen


  »WIR WERDEN SEIT 15 JAHREN KATASTROPHAL SCHLECHT REGIERT«

In zwei bayerischen Landkreisen formieren sich rund 800 namhafte Unternehmen zum gemeinsamen Widerstand.

»Wir stehen zusammen« ist der Name und die gleichlautende Internetseite (wir-stehen-zusammen. com) der jüngsten Unternehmerinitiative, die sich in den bayerischen Landkreisen Rosenheim und Miesbach gegründet hat. Es herrscht nervöse Betriebsamkeit vor der Kaffeerösterei Dinzler in Irschenberg an diesem sonnigen Samstagnachmittag. In wenigen Minuten beginnt die Versammlung, bei der über hundert unabhängige Unternehmen einen offenen Brief unterzeichnen sollen. Denn immer mehr Firmeninhaber fühlen sich von der Politik im Stich gelassen. »CORONA IST KEIN VIRUS MEHR. CORONA IST WAHLKAMPF!« Einige ...
weiterlesen


GRENZENLOSE FARCE

Ein Lokalaugenschein an der mehr oder weniger geschlossenen Grenze zwischen Bayern und Tirol.

Das bayerische Priental ist eng und dunkel. Es beginnt sich erst bei Sachrang, dem letzten Dorf vor der Grenze, etwas zu öffnen und weitet sich in Österreich zu saftigen Wiesen. Auf der Tiroler Seite glitzern die Alpengipfel in der Sonne, wie auf den Hochglanzfotos der Reisekataloge. Doch die Einreise von Deutschland aus ist für touristische Zwecke absolut verboten. Hotels und Gaststätten sind geschlossen, Ferienorte ausgestorben – hüben wie drüben. Die nächste Tankstelle zu Sachrang mit seinen 210 Einwohnern befindet sich 500 Meter außerhalb des Ortes, allerdings auf der anderen Seite der ...
weiterlesen


  Aus der Sicht einer Jüdin

Lera K. im Interview über das Böse, den Gehorsam und die Moralität

DW: Seit wann engagierst du dich für Grundrechte und Demokratie in Deutschland und warum? Lera K.: Meine Masterarbeit schrieb ich zum Thema Gewissen und moralisches Dilemma. Ich habe Soziologie sowie Bildungs- und Erziehungswissenschaft studiert, um herauszufinden, warum Menschen überhaupt zu Bösem fähig sind. Ich machte Familienforschung, sichtete Dokumente aus den Ghettos und den Konzentrationslagern. Immer auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie das möglich war. Durch diese eingehende Arbeit habe ich Anfang 2020 sofort die gleichen Mechanismen wie damals erkannt: moralische Drohungen ...
weiterlesen


  »Immer mehr erkennen, dass etwas nicht stimmt«

Dr. Michael Yeadon, der frühere Vizepräsident bei Pfizer im Bereich Respiratory Research, über die offensichtlichen und verborgenen Gefahren der neuartigen genetischen Impfstoffe

DW: Die ausgerufene Corona-Pandemie beschäftigt die Welt seit über einem Jahr. Obwohl internationale Wissenschaftler schon vor Monaten Entwarnung bezüglich der Letalität des Virus gegeben haben, bleibt der mediale Panik-Modus bestehen. Was sagen Sie zu der aktuell geforderten Notwendigkeit, alle Menschen weltweit zu impfen, um die Ausbreitung von Sars-Cov-2 einzudämmen? Michael Yeadon: Es ist völlig absurd, die ganze Welt durchzuimpfen. Unsere Politiker hier in Großbritannien und deren Berater lügen uns einfach an und führen uns auf den falschen Weg. Das ist ein Verbrechen. Das fängt mit dem nicht ...
weiterlesen


»More and more people are realizing that something is wrong here«

Dr Michael Yeadon, Pfizer's former Vice President of Respiratory Research, on the obvious and hidden dangers of novel genetic vaccines

DW: The declared Corona pandemic has been on the world's mind for over a year. Although international scientists gave the all-clear months ago regarding the lethality of the virus, the media panic mode persists. What do you say to the current demand to vaccinate all people worldwide to contain the spread of Sars-Cov-2? Michael Yeadon: It's completely absurd to vaccinate the whole world. Our politicians here in the UK and their advisors are simply lying to us and leading us down the wrong path. That's a crime. It starts with the untrustworthy PCR test. This will scare people. In this way, restrictive ...
weiterlesen



NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.