+++     Seit 13. April täglich: Massiver Protest und Demonstrationen in Berlin gegen das geplante Ermächtigungsgesetz II (IfSG 28b).     +++     Oxfam: Weltweit drastische Zunahme von Hungertoten durch Corona-Maßnahmen     +++     Wachsende Zahl von Impftoten und Impfgeschädigten.     +++     DW-Magazin zu 1 Jahr Demokratiebewegung erschienen.     +++     Tiefer Staat USA/Nato mit Kriegsvorbereitungen in Osteuropa, Kramp-Karrenbauer jubelt.     +++     Widerstand wächst gegen Corona-Diktatur und Impfterror in allen betroffenen Ländern (Nato-Raum). Regierung Merkel vor Inhaftierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?     +++     Bericht: Größte Demokratiebewegung der Geschichte wächst täglich weiter an. RBB-Propagandist Olaf Sundermayer (»brünftiger Merkel-Eber«) will DW-Journalisten von Gestapo (»Verfassungsschutz«) beobachten lassen.     +++     SPD und CDU am letzten Abgrund.     +++    

LIEBE IN ZEITEN DER CORONA

Von Anselm Lenz und Sophia-Maria Antonulas

Voller Lebenskraft, Zuversicht und Mut zeigen die Menschen der Demokratiebewegung, dass sie im neuen Jahrtausend tatsächlich angekommen sind. 

Wissend, dass die Krise schon lange vor dem Jahr 2020 begonnen hatte, warteten sie geduldig. Als die Zeit nun gekommen war, hatten sie sich von den veralteten Mechanismen des 20. Jahrhunderts längst losgerissen, die unter dem Stichwort »Corona« nach dem Willen der Regierung und einiger Konzerne Urständ feiern sollen. Doch echte Demokraten stehen vereint Hand in Hand – mit viel Herzensbildung, Selbstbewusstsein und Hingabe – und gestalten die Zukunft. Denn die Horrordiktatur hatte von Anfang an Millionen wacher Gegner, mit jedem Tag wurden es mehr. Deren Vision: Absetzung der Regierung Merkel, Wiederherstellung der grundgesetzlichen Rechte und eine souveräne Neuverständigung für das ganze Deutschland. Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!

Ganz klar, dass es mit so viel Lebenslust bei den Demonstrationen öfter ekstatisch knistert, wie man es sonst etwa von Raves kennt. Die Herzen schlagen höher, wenn absurde Maskeraden fallen. Der große Moment: Das »Love Festival der echten Demokratie« mit der Demokratischen Gewerkschaft (DG) in Hannover am Valentins-Sonntag.




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 36 am 12. Feb. 2021




Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.