+++     Seit 13. April täglich: Massiver Protest und Demonstrationen in Berlin gegen das geplante Ermächtigungsgesetz II (IfSG 28b).     +++     Oxfam: Weltweit drastische Zunahme von Hungertoten durch Corona-Maßnahmen     +++     Wachsende Zahl von Impftoten und Impfgeschädigten.     +++     DW-Magazin zu 1 Jahr Demokratiebewegung erschienen.     +++     Tiefer Staat USA/Nato mit Kriegsvorbereitungen in Osteuropa, Kramp-Karrenbauer jubelt.     +++     Widerstand wächst gegen Corona-Diktatur und Impfterror in allen betroffenen Ländern (Nato-Raum). Regierung Merkel vor Inhaftierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?     +++     Bericht: Größte Demokratiebewegung der Geschichte wächst täglich weiter an. RBB-Propagandist Olaf Sundermayer (»brünftiger Merkel-Eber«) will DW-Journalisten von Gestapo (»Verfassungsschutz«) beobachten lassen.     +++     SPD und CDU am letzten Abgrund.     +++    

  Impfstoffe, Notfallzulassungen, Nebenwirkungen

Von anonym
Ich bin Internist, und Notfallmediziner und an der Front tätig, sodass meine Informationen ...
weiterlesen


Impfkampagne: Ein Perpetuum Mobile zum Gelddrucken

Von Hermann Ploppa
Ende letzten Jahres erstaunte der Chef des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, mit einer ...
weiterlesen


  Widerstand voran!

Von Ullrich Mies
Riesendank und Hochachtung an die Gründer der Wochenzeitung »Demokratischer Widerstand« ...
weiterlesen


  Kunst im Widerstand

Von Nadine Strotmann
Es ist still in Deutschland: Die Bühnen der Theater und Konzerthallen sind leer, die Galerien ...
weiterlesen


  Astrazeneca, Biontech und Co – Thrombosen führen zum Tod

Von Markus Fiedler
In den sozialen Medien zirkuliert ein Bild vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI), das in sehr ...
weiterlesen


  Leiden die Mächtigen am Pippi Langstrumpf-Syndrom?

Von Nadine Strotmann
Kennen Sie noch das lustige Kinderlied? »Zwei mal Drei macht Vier, widdewiddwwitt und Drei ...
weiterlesen


Nato-Manöver Defender 2021 im harten Lockdown

Von Hermann Ploppa
Es ist mal wieder soweit: Das größte und mit Abstand aggressivste Militärbündnis Nato übt ...
weiterlesen


  GEGEN DAS LEID DER SCHÜLER

Von Anna Marlin und Antonia Kelnberger
Kinder leiden, wollen nicht mehr zur Schule gehen, weinen, werden physisch und psychisch ...
weiterlesen


  TOD DURCH IMPFUNG

Von Markus Fiedler
Die Impfstoffe gegen Corona sind sicher und wirksam, das sagen Gesundheitsminister Spahn, ...
weiterlesen


  »Wir haben den letzten Schritt zum Faschismus erreicht«

Von Naomi Wolf
Im Jahr 2008 schrieb ich das Buch The End of America: Letter of Warning to a Young Patriot. ...
weiterlesen


  Auszüge aus dem Jahresrückblick

Von Beate Bahner, Monica Felgendreher und Uli Gellermann
Aufstand der Demokraten von Uli Gellermann Der Anschlag auf das Grundgesetz war geplant. Und ...
weiterlesen


  Wie (un)sicher sind die Corona-Impfstoffe?

Von Markus Fiedler
Mit geradezu atemberaubendem Tempo wurden im Jahr 2020 Impfstoffe gegen Sars-Cov-2 entwickelt, ...
weiterlesen


  Hoch soll sie leben!

Von Nicolas Riedl
Liebe Demokratiebewegung, heute wirst du ein bescheidenes Jahr alt, doch hast du allein in ...
weiterlesen


Bilanzbetrug: Die Prüfer prüfen sich selbst

Von Hermann Ploppa
Es sind im Moment vornehmlich Finanzskandale, die die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für ...
weiterlesen


»More and more people are realizing that something is wrong here«

Von Nadine Strotmann und Sophia-Maria Antonulas
DW: The declared Corona pandemic has been on the world's mind for over a year. Although ...
weiterlesen


  »Immer mehr erkennen, dass etwas nicht stimmt«

Von Nadine Strotmann und Sophia-Maria Antonulas
DW: Die ausgerufene Corona-Pandemie beschäftigt die Welt seit über einem Jahr. Obwohl ...
weiterlesen


  KRITIK UND CORONA-KRISE

Von Werner Köhne
Die Welt in der Krise: ein Befund, der sich kaum noch bestreiten lässt. Diese Krise jedoch ...
weiterlesen


  VERELENDUNG UNTER CORONA

Die Konsequenzen des Notstandsregime sind noch schlimmer, als angenommen. Umfassende ...
weiterlesen


Merkel und Spahn – »hängt sie höher?«

Von Hermann Ploppa
Wir reiben uns ungläubig die Augen: »Deutschland, das muss man leider sagen, wird derzeit ...
weiterlesen


  »Wir entscheiden, wie wir leben – und das mit vereinten Kräften«

Von Nadine Strotmann
Im Interview mit Michael Ballweg, Gründer von Querdenken-711, sprechen wir über ein Jahr ...
weiterlesen


GEGEN ANTIDEUTSCHEN ANTISEMITISMUS

Von Ralph T. Niemeyer
Nun, da wir uns immer detaillierter mit der Schaffung einer ersten, wirklich souveränen, ...
weiterlesen


QUARTÄRER ANTISEMITISMUS

Von Anselm Lenz
Die Regierung und deren Medien-Strapen befinden sich in ihrem ganz eigentümlichen ...
weiterlesen


  Aus der Sicht einer Jüdin

Von Sophia-Maria Antonulas
DW: Seit wann engagierst du dich für Grundrechte und Demokratie in Deutschland und warum? ...
weiterlesen


  »WIR WERDEN SEIT 15 JAHREN KATASTROPHAL SCHLECHT REGIERT«

Von Sophia-Maria Antonulas
»Wir stehen zusammen« ist der Name und die gleichlautende Internetseite (wir-stehen-zusammen. ...
weiterlesen


RÜSTUNGSWETTLAUF DER IMPFSTOFFE

Von Hermann Ploppa
Für kurze Zeit keimte eine leise Hoffnung in der Öffentlichkeit auf. Die ...
weiterlesen


DER NEUE KALTE KRIEG

Von Ullrich Mies
Seit dem Ende der UdSSR haben sich die USA und das das außenpolitische Establishment der EU im ...
weiterlesen


  ORTHODOXER WIDERSTAND

Von Ilia Ryvkin
Als der weltweite Virus-Wahn ausbrauch, stieß dieser in Russland umgehend auf kritische ...
weiterlesen


GRENZENLOSE FARCE

Von Sophia-Maria Antonulas
Das bayerische Priental ist eng und dunkel. Es beginnt sich erst bei Sachrang, dem letzten ...
weiterlesen


ZWANGSGEMEINSCHAFT DURCH SCHULDEN

Von Hermann Ploppa
Zum ersten Mal in der Geschichte will sich jetzt die Europäische Union verschulden. Das darf ...
weiterlesen


  VOM WIRTSCHAFTSJURISTEN ZUM STAATSTERRORISTEN?

Von Andrea Drescher
Am 30.01.2021 wurde beim britischen Unternehmer und Wirtschaftsjuristen Janko Williams in ...
weiterlesen


»REICHSBÜRGER« versus »GRÜNER ENDSIEG«

Von Ralph T. Niemeyer
Während sich die Bundeskanzlerin nun auch hochoffiziell am 2. Februar 2021 der ARD de facto ...
weiterlesen


»RAUTE MUSS WEG«

Von Carsten Fuchs
»Extrem fehlendes Feingefühl« war der Artikel überschrieben, in dem sich Johannes Kopp in ...
weiterlesen


FRAMING

Von Werner Köhne
Im vorletzten Jahr startete die ARD einen Versuch, ihr etwas ramponiertes Image aufzubessern ...
weiterlesen


  ES GIBT NUR NOCH CORONA

Von Sophia-Maria Antonulas
Mir gegenüber sitzt eine sympathische, aufgeweckte Frau Anfang 30. Sie hat schöne glatte Haut, ...
weiterlesen


IMPFEN UND KLIMAMANIPULATION DIE ZWEI STECKENPFERDE VON BILL GATES

Von Hermann Ploppa
Onkel Bill hat ein Buch geschrieben. Diesmal geht es nicht um weltumspannende Zwangsimpfungen ...
weiterlesen


  VOM SÜNDENPFUHL ZUM HYGIENETEMPEL

Von Nadine Strotmann
Das Nachtleben der Hauptstadt liegt seit Ausruf der Pandemie brach. Doch statt für Öffnung, ...
weiterlesen


  LIEBE IN ZEITEN DER CORONA

Von Anselm Lenz und Sophia-Maria Antonulas
Voller Lebenskraft, Zuversicht und Mut zeigen die Menschen der Demokratiebewegung, dass sie im ...
weiterlesen


»AB VOR DEN BILDSCHIRM«

Von Dr. Tamara Ganjalyan
Vielleicht gibt es Eltern, die sich noch erinnern an dieses andere Lebend, diese ...
weiterlesen


MUTIGER GASTGEBER

Von Nadine Strotmann
»Es sind zwar eisige Zeiten für die Demokratie, doch wer für diese und das Grundgesetz ...
weiterlesen


VERSCHLUSSACHE HUMBOLDT-KLINIK

Von Hendrik Sodenkamp
DW: Wie sollen wir Sie vorstellen? Ich arbeite als Arzt im Vivantes Humboldt-Klinikum Berlin. ...
weiterlesen


  DIE NOTWEHR: VERFASSUNG

Von Ralph T. Niemeyer
Seit nun fast zehn Monaten erleben wir, wie die Bundeskanzlerin, die Bundesminister, sämtliche ...
weiterlesen


  STEUERGELDER, VERSUNKEN IM OZEAN DER BLÖDHEIT

Von Hermann Ploppa
Sicher haben Sie sich auch schon gefragt, warum wir jetzt plötzlich OP-Masken oder sogar mit ...
weiterlesen


  GEHEIME OPPOSITION IN DER TAGESSCHAU

Von Hendrik Sodenkamp
Beim Gucken der Tagesschau der vergangenen Woche rieb man sich verdutzt die Augen. Da war auf ...
weiterlesen


  WIR SIND ÜBERALL

Von Anselm Lenz
Die Zeit ist reif. Die Menschen in Deutschland verständigen sich neu. Seit 28. März 2020 ...
weiterlesen


AISTHESIS: EMPFINDUNG GEPAART MIT VERNUNFT

Von Werner Köhne
Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer. Wenn diese Einschätzung Goyas zutrifft, könnten ...
weiterlesen


RICHTER IM WIDERSTAND

Von Anselm Lenz
Das Verordnungs- und Maßnahmenregime zum Thema »Corona« ist grob verfassungswidrig. Diese ...
weiterlesen


»ANGST ESSEN SEELE AUF«

Von Hannes Henkelmann
DW: Was machen Sie beruflich? Siggi Ober-Grefenkämper: Ich bin seit sechs Jahren aufgrund ...
weiterlesen


  STURM IM REAGENZGLAS

Von Hermann Ploppa
Die Aufregung ist mal wieder groß. Da hatten doch unsere Politiker einen »Silberstreif ...
weiterlesen


EUROPÄISCHE WIRTSCHAFT AM SCHEIDEWEG

Von Hermann Ploppa
Während die apokalyptischen Nacktreiter unserer Politik in ihrem Fieber immer neue ...
weiterlesen


WIE VIELE IMPFTOTE WOLLEN WIR EIGENTLICH NOCH?

Von Hermann Ploppa
Neulich sprach ich auf dem Flur mit meinem Nachbarn. Ein herzensguter Mensch, absolut ...
weiterlesen


Zwischen Profit und Beschimpfungen

Von Erich Kartmann
Die freie Presse ist in einer Demokratie unverzichtbar. Gerade in der Corona-Krise wurde ...
weiterlesen


EISIGE ZEITEN FÜR DIE DEMOKRATIE

Solange Menschen auf ihre Grund- und Menschenrechte bestehen und gemeinsam Ideen entwickeln, können sie nur gewinnen.

Von Nadine Strotmann
Seit der Ausrufung der Pandemie scheint nichts zu gelten, was einmal war. Das bürgerliche Selbstverständnis von politischem Engagement, gesellschaftlicher Teilhabe und Anspruch auf Mitgestaltung ist offensichtlich nicht mehr gefragt. Zumindest nicht bei den Machthabenden. Eine oppositionelle Parteigründung in einer Szene-Bar in Berlin Prenzlauer Berg wird zum Schauplatz des Demokratie-Verlustes, zum Abbild der gesellschaftlichen Spaltung und des fehlenden Dialog zwischen den Vertretern des offiziellen Narrativs und ihren Kritikern. Es ist kalt an diesem frühen Donnerstagabend in Berlin, ein eisiger ...
weiterlesen


BAGATELLVIRUS 1:0 DEMOKRATIE

Von Dr. med. Paul Brandenburg
Auffällig aus medizinischer Sicht war am Jahr 2020 allenfalls seine Unauffälligkeit. So ...
weiterlesen


WEIHNACHTEN MIT DEM WIDERSTAND

Von DW-Redaktion
Die Weihnachtsausgabe der Print-Wochenzeitung Demokratischer Widerstand ist erschienen und wird ...
weiterlesen


REGIERUNG RÜSTET WEITER AUF

Bundeswehreinsätze im Inneren waren einst ein Tabu. Unter Beifall sind sie heute an der Tagesordnung. Auch das Waffenarsenal der Polizei wird immer martialischer.

Von Ullrich Mies
Die Faschisierung Deutschlands und Europas schreitet mit Siebenmeilen-Stiefeln voran. Wir befinden uns in einem 3. Weltkrieg, der nach innen mit allen Mitteln der psychischen und materiellen Repression betrieben wird. Nach außen rüsten die Herrschaftszentren gegen den re-installierten Feind Russland und die chinesische Gefahr massiv auf. Die Vorbereitungen auf einen möglichen Bürgerkrieg als Ergebnis des produzierten Chaos werden systematisch vorangetrieben. Die im Ausnahmezustand regierenden Grundgesetz-Putschisten der Merkel-Diktatur sowie deren Politsatrapen in den Ländern begnügen sich nicht nur mit ...
weiterlesen


DAS HERZ DER DEMOKRATIE

Von Sophia-Maria Antonulas
Seit über acht Monaten gehen die Menschen in Deutschland für das Grundgesetz, ihre Freiheit ...
weiterlesen


WEG IN TOTALE ÜBERWACHUNG

Konzerne und Regierungen im Angriff auf die Menschen.

Von Ullrich Mies
Die internationalen Superkonzerne arbeiten mit dem US-amerikanischen Department of Homeland Security und privaten Stiftungen mit Nachdruck daran, alle Daten von Flugreisenden total kontrollieren zu können. Das Department of Homeland Security ist ein nach 9/11 geschaffener US-Inlandsgeheimdienst mit weitreichenden Befugnissen und einem für das Haushaltsjahr 2021 bewilligten Budget von 75,84 Milliarden US-Dollar. Man könnte die »Heimatlandssicherungsabteilung« auch als »Verteidigungsministerium nach innen« bezeichnen. Wer immer noch glaubt, die Vereinten Nationen(UN)seiendiemehroderweni- ...
weiterlesen


MASKENPFLICHT UND AUSGRENZUNG

Telefoninterview mit der 17-jährigen Schülerin Anna aus Nürnberg.

Von Samuel Gfrörer
DW: Du lebst in Nürnberg. Wie ist die Situation dort? Anna: In Bayern gilt zur Zeit, wie in vielen anderen Bundesländern, Maskenpflicht im Unterricht, im Schulgebäude, auf dem Schulweg, in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sogar im Sportunterricht. Die Regeln gelten auch für Grundschulen. Der »Rahmenhygieneplan für Schulen« erlaubt einige Ausnahmen: Während des vorgeschriebenen Lüftens und auf dem Pausenhof. Viele Schüler empfinden die Maskenpflicht an langen Schultagen als strapaziös. Aber sie stellen die Maßnahmen nicht in Frage. Du hast ein Attest, das Dich vom Maskentragen befreit. Wie ergeht ...
weiterlesen


UNITE FOR FREEDOM – TIME FOR ACTION (en)

REPORT FROM LONDON

Von Louise Mary Lenz
The democratic movement Save Our Rights UK has been fighting against the neo-fascist Fake-CovidCoup overshadowing the breakdown of financial systems since April 2020. Demos have been announced for 31st of December 2020 across England and Europe. 28 November 2020, London. I arrived at London Paddington at midday from Penzance to march for my freedom with SAVE OUR RIGHTS UK. Through their telegram channel I had learnt by 9 am that numerous coaches had been chased down by the police on the road, as far a field as Scotland and demonstrators apprehended. At the same time roughly fifty Territorial Support Units ...
weiterlesen


ARZNEIMITTELZULASSUNG AUF BESTELLUNG

Von Hermann Ploppa
Wir alle sind gespannt. Werden die neuen Zauber-Impfstoffe, die die schreckliche ...
weiterlesen


MELDE GEHORSAMST: IMPFZENTREN BEREIT!

Von Hermann Ploppa
Es geht mittlerweile militärisch zackig zu im umgekrempelten Corona-Deutschland: »Der ...
weiterlesen


CHINA UND DER GREAT RESET

Von Aya Velázquez
Vom 20. bis 24. Januar 2020 tagte das 50. World Economic Forum (WEF) im schweizerischen Davos. ...
weiterlesen


NEIN

Gemeinsam gegen den Staatsterror

Von Sophia-Maria Antonulas
Gemeinsam gegen den Staatsterror von Sophia-Maria Antonulas Die Menschen, die sich einen Stofffetzen vor den Mund pappen, haben weder Angst vor Bußgeldern, noch vor dem Corona-Virus, sondern vor Übergriffen durch Mitmenschen, Polizei und Staat. »Bei Faschisten hält man nicht dagegen«, erwidert mein Gesprächspartner auf einer eleganten Dinnerparty. Es ist seine Erklärung, warum er sich ab und zu doch eine Maske aufsetzt. Ich muss an meinen Opa denken. Er konnte damals nicht anders und machte seinen Mund auf. Er wollte sich von Nazis nichts gefallen lassen und hat deswegen 1945 auch nicht überlebt. ...
weiterlesen


Impfen: früher ein Segen, heute Fluch für Millionen

DER IMPFFLUCH

Ein Nein ist ein Nein.

Von Hermann Ploppa
Was jetzt gerade passiert, kann man kurz und knapp so bezeichnen: Früher waren die Impfungen für die Menschen da – heute sind die Menschen für die Impfungen da. Das wird schön deutlich, als ein Redakteur von ZDF-Heute den Impfprofessor Stephan Becker vor Millionenpublikum mit wirklich stacheligen Fragen grillt. Becker ist Leiter des Instituts für Virologie in Marburg. Wenn eine furchtbare Pandemie kommt mit einer extrem hohen Todesrate, wie das bei Ebola der Fall ist, dann entwickelt Becker dafür wissenschaftliche Verfahren, mit denen die Zulassung für einen neuen Impfstoff, die in der Regel viele ...
weiterlesen


VÖLLIGER VERTRAUENSVERLUST: STAAT, PARTEIEN, MEDIEN

Von Anselm Lenz
Berliner Aufstand: So lief der Mittwoch wirklich Berlin/DW. Das Grundgesetz sichert jeder ...
weiterlesen


DIE ZENSURWELLE

Wer das freie Wort angreift, hat Angst

Von Milosz Matuschek
1933 saß Sebastian Haffner als junger Rechtsreferendar in einer Berliner Bibliothek über einem Aktenstück, als die Tür aufging und SA-Leute forderten, dass alle Nichtarier den Ort zu verlassen hätten. Ehe er sich versah, stand schon ein Braunhemd vor ihm und bellte die Frage: »Sind Sie arisch?« Haffner, der die Unterscheidung in Arier und Nichtarier ablehnte, antwortete trotzdem verdutzt mit »ja« und wurde in Ruhe gelassen. Hinterher notierte er in seinen Aufzeichnungen den Satz: »Versagt in der ersten Prüfung.« Erleben wir gerade nicht wieder so einen Sebastian-Haffner-Moment? Es grassiert ein doktrinärer, ...
weiterlesen


»WENN DIE WISSENSCHAFT UNTERDRÜCKT WIRD, STERBEN DIE MENSCHEN«

Angesehenstes britisches Wissenschaftsmagazin geißelt Regierung.

Von Hermann Ploppa
Das British Medical Journal (BMJ) ist seit 150 Jahren eine feste Institution im britischen Wissenschaftsbetrieb. Artikel mit hohem Qualitätsanspruch für eine kleine aber feine Gemeinde von hochrangigen Wissenschaftlern. Alle Worte sind auf der Goldwaage für ausgewogen befunden und dann erst veröffentlicht worden. Da ist es schon bemerkenswert, wenn BMJ-Chefredakteur Kamram Abbasi in der aktuellen Ausgabe mit harten Formulierungen die britische Regierung von Premierminister Boris Johnson aufs Korn nimmt. Tenor: Politiker und Regierungen unterdrücken die Wissenschaft. Es ist davon auszugehen, dass die ...
weiterlesen


CHINA GRÜNDET GRÖSSTE FREIHANDELSZONE

Totalitärer Kontrollstaat expandiert.

Von DW-ANALYSE
Am 15. November 2020 wurde in Hanoi das bislang umfassendste Freihandelsabkommen RCEP (Regional Comprehensive Economic Partnership) geschlossen. RCEP umfasst die Staaten: Brunei, Myanmar, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam, China, Australien, Japan, Südkorea und Neuseeland; damit sind 2,2 Milliarden Menschen unter einem Dach versammelt mit 30 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aller Staaten der Erde. RCEP soll ausdrücklich den pazifischen Handelsraum für die Zeit nach Corona neu organisieren. Geplant ist die Umsetzung der Regeln der WTO, also der ...
weiterlesen


FRAGWÜRDIGE BRD-WIRTSCHAFTSDATEN

Das Zahlenbild der Bundesregierung ist desaströs — und wahrscheinlich »frisiert«.

Von Hermann Ploppa
Wer sich kundig machen will, welchen Einfluss die Corona-Politik der Bundesregierung auf die Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft und auf die sozialen Bereiche hat, wird in den offiziellen Zahlen von Statista nicht so richtig vorankommen. Arbeitslose sind oftmals hinter Beschäftigungsmaßnahmen oder Minijobs versteckt. Wie krank und insolvent deutsche Unternehmen tatsächlich sind, können wir kaum ermessen. Denn die Regeln für die Anmeldung einer Zahlungsunfähigkeit von angeschlagenen Unternehmen sind außer Kraft gesetzt. Normalerweise muss ein Unternehmen im Falle der Insolvenz diese innerhalb von drei ...
weiterlesen


Ein Teil der »Linken« sinkt immer tiefer

Von Knut Mellenthin
Nach der vermeintlichen Eskalation von Protesten gegen Corona-Maßnahmen in Leipzig werden Forderungen nach einer politischen Aufarbeitung der Geschehnisse laut. Die Grünen in Sachsen forderten Konsequenzen: »Sachsens Sicherheitsorgane haben bei (der Demonstration) jegliches Vertrauen verspielt. Roland Wöllers Nichthandeln als Innenminister ist nicht mehr tragbar«, schrieb die Partei auf Twitter. »Es gibt viel aufzuarbeiten!«, schrieb die Linksfraktion am Samstagabend, nach der Leipziger Demonstration der Demokratiebewegung mit über 80.000 TeilnehmerInnen auf dem Augustusplatz und dem Leipziger Ring am 7. ...
weiterlesen


Der Widerstand braucht eine eigene Druckerpresse

Von Hendrik Sodenkamp und Anselm Lenz
Seit Mitte März 2020 ist klar, dass es bei Corona nicht um die Bekämpfung eines Virus geht. ...
weiterlesen


BERLIN WIRD BEFREIT!

Von Batseba N‘Diaye und Anselm Lenz
Quatsch, den Demokratischen Widerstand hat es nie gegeben. Wir feiern zum Tag der Deutschen ...
weiterlesen


NEUES AKKUMULATIONSMODELLL — TEIL 1 - 3

VERHALTEN UND KÖRPER IM VISIER DES KAPITAL

»Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern.«

Von Andrea Komlosy und Hannes Hofbauer
Teil 1: — (DW N° 19) Im Gefolge weltweiter Lockdown-Maßnahmen ist eine ökonomische Logik erkennbar. Der vordergründig wirr und verzweifelt wirkende staatliche Eingriff treibt ganze Branchen und viele eigentümergeführte Unternehmen in den Ruin, dient zugleich aber als Schrittmacher einer Wende menschheitsgeschichtlichen Ausmaßes. Es ist mehr, als ein einfacher Zyklenwechsel von einer Abschwungin eine Aufschwungsphase nach durchstandener Krise erwarten lässt. Der Lockdown 2020 beschleunigt den Übergang vom Industriezeitalter in ein neues, kybernetisches Zeitalter im Sinne einer ...
weiterlesen


UNSERER NATION ZUM FEIERTAG: MÖGE SIE ZUM BOLLWERK GEGEN DEN NEOFEUDALISMUS WERDEN!

Von Hermann Ploppa
Als Einstieg eignen sich Äußerungen, die der frühere Finanzminister und jetzige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am 18. November 2011 beim European Banking Congress in Frankfurt gemacht hat: »Die Kritiker, die meinen, man müsse eine Kongruenz (Deckungsgleichheit) zwischen allen Politikbereichen haben, gehen ja in Wahrheit von dem Regelungsmonopol des Nationalstaats aus. Das war die alte Rechtsordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt mit dem Begriff der Souveränität, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist. Spätestens in den zwei Weltkriegen der ersten Hälfte des ...
weiterlesen


EINE NEUE HOFFNUNG: DIE DEMOKRATIE- BEWEGUNGEN ERHEBEN SICH

Titel: Bester Dinge für die Republik: Eine Basisdemokratin unter Hunderttausenden am 29.8.2020 ...
weiterlesen


»RAUS AUS DEM DGB, REIN IN EINE ECHTE GEWERKSCHAFT!«

Von Anke Wolff
DIE DGB-GEWERKSCHAFTEN HABEN SICH ALS BEIBOOT DER REGIERUNG UND DES GLOBALEN GROSSKAPITALS ...
weiterlesen


SHAME ON YOU, COVID HORROR REGIME!

Internationaler Widerstand Fake-Pandemie, Aliens, Fliegeralarm, Schweinepest, vorgeschobene ...
weiterlesen


POLIZEI PRO GRUNDGESETZ

»Am 01.08. wurde die Demo in Berlin nicht geräumt, weil dort alle auswärtigen Polizeikräfte ...
weiterlesen


SIE WOLLEN DIE ZWANGSIMPFUNG

ZWÖLF PUNKTE EINES PLANS aus bestimmter Feder

1. Damit wir es nicht merken sollen, veranstalten Regierung und die ergebenen Me- dien ein Sperrfeuer gegen Fragen und Informations-Leaks. Dafür reichen ihr drei ständig wiederholte Kampfbegriffe: Fakten-Checks, Verschwörungstheorien, Corona-Leugner. Wenn das nicht reicht, werden alle Kritiker als Anti-Semiten, Rechtsoder Linksradikale oder Freunde Russlands verdächtigt. 2. Damit sich eine breite öffentliche Unterstützung für ein Gesetz zur Einführung der Zwangsimpfung findet, wird die Angst vor der angeblichen Corona-Pandemie durch tägliche Falschmeldungen am Leben erhalten: »Die Zahl der Fälle ...
weiterlesen


DER FLOTTE TV-COP: POLITIK ALS SEIFENOPER

Das Stürmchen auf den Reichstag war inszeniert. Einer der fuchtelnden Polizisten ist sogar als Schauspieler bekannt.

Von Hermann Ploppa
Das Stürmchen auf den Reichstag am 29. August war offenkundig von langer Hand vorbereitet. Das sieht man an einem bizarren Detail. Als einige hundert mit Reichsflaggen bewaffnete Personen die Treppe zum Parlamentseingang hocheilen, stehen dort drei Polizisten, heldenhaft die Demokratie verteidigend. Einer von ihnen ohne Helm, damit man ihn auch wiedererkennt. Das ist Polizeibeamter Karsten Bonack. TV-Kameras holen sein Gesicht nahe heran, wie er angespannt herumfuchtelt. Die Menschen draußen im Lande kennen ihn. Denn Bonack spielt auch in Vorabend-Fernsehserien wie »Achtung Kontrolle« einen Polizisten. Und ...
weiterlesen


TRANSNATIONALER ELITEN-FASCHISMUS

Von Ullrich Mies
Seit März 2020 tritt jene Herrschaftsform voll in Erscheinung, die sich seit der Wende 1989/1990 systematisch entfaltete: Eine transnational operierende Oligarchenkaste hat die Herrschaft in den westlichen »Demokratien« übernommen. Die Massenbasis des »traditionellen« Faschismus war das begeisterte, durch Propaganda angestachelte Kleinbürgertum. Der Führer(-Staat) versprach der Masse die Erlösung von allen Übeln. Der Führer trug die Massen, die Massen trugen den Führer(-Staat) und dieser führte sie im Interesse des (Monopol-) Kapitals in Krieg und Verderben. Im Laufe der letzten Dekaden hat sich ...
weiterlesen


Eine persönliche Annäherung

ANKUNFT IN MINSK

Von Ilia Ryvkin
Seit Donnerstag, den 10.09.2020 hat der Demokratische Widerstand einen Auslandskorrespondenten in Belarus. Er wird in den kommenden Wochen berichten, was sich in dem Land ereignet. Die weißrussische Regierung hatte sich einen eigenen Umgang mit dem Corona-Virus vorbehalten. Der Westen unterstützt nun die dortige Oppositionsbewegung, welche ohne Mundschutz für die Grundrechte eintritt. DIE LANDUNG Der bedeutendste Politexperte in Osteuropa ist der Taxifahrer. Der Kollege Iwan ist mit meiner Wahl des Hotels unzufrieden. Es gebe eines zu den gleichen Konditionen, aber in einer besseren Lage, schön ...
weiterlesen


WER ZU SPÄT KOMMT, DEN BESTRAFT DAS LEBEN

Von Hermann Ploppa
DIE NEOFASCHISTEN IN POLITIK UND »LEITMEDIEN« WOLLEN ES IMMER NOCH NICHT WAHRHABEN, DASS WIR ...
weiterlesen


WAS, WENN AM ENDE DIE »COVIDIOTEN« RECHT HABEN?

Von Milosz Matuschek
»Es gibt derzeit keine zweite Welle. Nicht ein Mehr an Sterbefällen, nicht ein Mehr an Hospitalisationen, nicht ein Mehr an schweren Verläufen. Doch das sind die relevanten Zahlen, wenn man die Gefährlichkeit einer Epidemie ehrlich bewerten und staatliche Zwangsmassnahmen darauf stützen will. Die Zahl, die jedoch als Schreckgespenst herumgereicht wird, ist die Zahl der Neuinfektionen, also der registrierten Fälle, mögen diese auch völlig glimpflich verlaufen. Damit wird das Virus mathematisch präsenter und gefährlicher gemacht, als es ist. Mit einer abstrakten Gefahrenprognose, die sich auf einen ...
weiterlesen


Konflikt statt Kuschelkurs

KRITIK an der Demo »Berlin invites Europe«

Von Samuel Gfrörer
Das Demonstrationswochenende gegen überbordende Corona-Maßnahmen und für Demokratie und Frei heit hatte bereits im Vorfeld mit schweren Hindernissen zu kämpfen. Gemäß eines Schreibens der Polizei des Landes Berlin an die Initiative Querdenken 711 vom 26.8. hatte die Versammlungsbehörde Berlin die geplante Veranstaltung mit abenteurlicher und abwegiger Begründung verboten. Das Verbot richtete sich explizit gegen die von Michael Ballweg angemeldete Versammlung am 29.8. sowie das unter dem gleichen Motto vom 30.8. bis 14.9. angemeldete Camp. Andere Versammlungen, insbesondere Gegendemonstrationen, blieben ...
weiterlesen


Die Krise der Berührung

Bericht aus dem ältesten Gewerbe der Welt

Von Aya Velázquez
31. August 2020. Es sind einsame Zeiten. Wenn ich meinen aktuellen Terminkalender mit dem in Vor-Corona-Zeiten vergleichem sieht es etwas traurig aus. Viele meiner Kunden sind noch immer eingeschüchtert und haben Angst, etwas Falsches zu tun, wenn sie mich treffen. Corona hat meine Branche auf besondere Weise getroffen, denn meine Arbeit ist Berührung. Ich bin Sexarbeiterin. Als unabhängiges Escort aus Berlin bin ich vergleichsweise gut durch die Krise gekommen — für meine Branche sieht das anders aus. In vielen Bundesländern ist Prostitution noch immer komplett verboten, zahlreiche Betriebsstätten ...
weiterlesen


1989 — 2020

Zum Wochenende werden Millionen von Menschen in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ...
weiterlesen


PREISTRÄGER DER REPUBLIK

Von Wolfgang Spraul
Alexandra Wester und Joshiko Saibou erhalten den Preis der Republik für Aufklärung, Courage, ...
weiterlesen


Verhaltenstipps bei Demonstrationen

Von Veranstalter - Querdenken 711
Vor der Demonstration• Bereite dich vor, triff dich mit anderen Teilnehmern vorab • Bildet Gruppen • Schreibt wichtige Nummern aufMitnehmen zur Demonstration• Gültiges Ausweisdokument • Stift, Papier, Geld • Benötigte Medikamente • Angemessene Kleidung, Sonnen-bzw. Regenschutz • Verpflegung, Essen und ausreichend Wasser • StadtplanDas lasst ihr zuhause• Alkohol, Drogen • Adressbücher • Jegliche Art von Waffe oder was dafür genutzt/gehalten werden könnte Auf dem Weg zur Demonstration • Schließt euch in Gruppen zusammen – keiner kommt allein – Schutz in der Gruppe • Tauscht eure Kontaktdaten aus inkl. ...
weiterlesen


48 SEHENSWÜRDIGKEITEN DES CORONA-REGIMES

Das Zentrum der Demonstrationen der Demokratiebewegung ist der Raum zwischen dem Großen Stern ...
weiterlesen


Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Das Corona-Regime hat die schrecklichsten Impulse hervorgerufen. Gewalt und Ausgrenzung gegen Andersdenkende sind kein unerwünschter Nebeneffekt.

Von Samuel Gfrörer
Eine U-Bahn-Fahrt wird für Menschen, die aus einem der zahllosen guten Gründe keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, spätestens nach der ersten Begegnung mit dem Sicherheitspersonal von schleichender Angst geprägt sein. Wird man bei der nächsten Kontrolle durch das Personal meine gesundheitlichen Einschränkungen anerkennen? Wird man die Polizei rufen, und mich der U-Bahn verweisen und womöglich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch stellen? In der vollendeten Teilnahmslosigkeit gegenüber der offensichtlichen Unsinnigkeit und Unangemessenheit der Maßnahmen offenbart sich der faschistoide Charakter des ...
weiterlesen


An meine lieben Historikerkollegen

Von Dr. Tamara Ganjalyan
Normalerweise beschäftigen wir Historiker uns mit mehr oder weniger weit zurückliegenden Epochen der Menschheitsgeschichte. Normalerweise beschäftigen wir uns nicht mit der Gegenwart – das ist nicht unser Geschäft. Unser Blick ist ins Gestern gerichtet, während das Heute in der Regel außerhalb unseres fachlichen Wahrnehmungshorizontes liegt. Doch was passiert, wenn wir selbst uns plötzlich an einem Punkt der Geschichte wiederfinden, der eine Zeitenwende zu markieren scheint? Was, wenn die Ereignisse undEntwicklungen in Politik, Wissenschaft, Gesellschaft sich plötzlich überschlagen, sich verdichten – ja, ...
weiterlesen


AUF NACH BERLIN!

Retten wir unsere Zivilisation.

Von Hermann Ploppa
Das hätten wir uns vor wenigen Monaten noch nicht träumen lassen. Wir befinden uns mitten im aufregenden Strudel der Weltgeschichte. Und wieder Berlin, diesmal am 29. August 2020. Wenn die Mächtigen und die Reichen uns nicht massiv ins Schienbein grätschen, werden wir im Herzen von Berlin zeigen, dass wir eine kritische Masse sind. Dass man nicht einfach über uns hinwegtrampeln kann. Wir sind dazu verurteilt, nein: wir sind dazu berufen, nicht länger die Idioten der Geschichte zu sein (frei nach Rudi Dutschke), sondern wir ermächtigen uns selbst. Wir führen uns von jetzt ab selbst. Danke, wir brauchen ...
weiterlesen


Die MÄRCHEN-HOCHZEIT des Jahrhunderts

Von Batseba N‘Diaye und Hendrik Sodenkamp
Es war einmal vor langer, langer Zeit ein Land. Dieses Land wurde von einer gütigen und guten ...
weiterlesen


Die Ringe der Einheit

Von Anne Höhne
Ich kam in eine graue, zerfallene Stadt. Es brannten keine Laternen und es roch nach Rauch und Verwesung. Kein Mensch war weit und breit zu sehen. Die maroden Hauswände waren mit Abstandsmahnungen plakatiert und ich kämpfte mit der Übelkeit. Ich stolperte über Schlaglöcher und hatte Not, in der Dunkelheit nicht ins Geröll zu fallen. Die Stadt mündete in einer Wiese, von wo aus ich lautes Geschrei vernahm. Ich entdeckte dort drei tobende Kinder. Als ich näher zu ihnen kam, erkannte ich, dass sie weinten und zankten. Ihr Weinen und Zanken war so ansteckend und einladend, dass ich mich ihnen ohne ...
weiterlesen


Die unendliche Geschichte

Die fliegende Regierungsinsel und ihre Hofdichter finden aus Phantásien nicht mehr zurück.

Von Dr. med. Wolfgang Wodarg
Die zwei Welten driften auseinander. Auf der einen Seite ist da unser beobachtbares Lebensumfeld. Den meisten dürften keine Erkrankungs- oder gar Todesfälle im Bekanntenkreis bekannt sein, schon gar nicht aus den letzten Monaten. Auf der anderen Seite ist da die erweiterte Realität der Medien. Dort lauert noch immer tödliche Gefahr, setzt rücksichtsloses Partyvolk unser aller Gesundheit aufs Spiel, zittert die Menschheit vor einer zweiten Corona-Welle. Wenn wir aufmerksam sind, bemerken wir, dass selbst in den Mainstreammedien die Todeszahlen aus Deutschland kaum mehr vorkommen. Der Grund: die wären ...
weiterlesen


Letzte zivilisatorische Standards bewahrt

Von Christine Lambrecht
»Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der ...
weiterlesen


Geliebt, gehasst, geehrt

Von Ken Jebsen
Die große Leistung des Journalisten Ken Jebsen besteht darin, über ein Jahrzehnt die ...
weiterlesen


Eine Frage an Ken Jebsen

Von Anselm Lenz
DW: Herr Jebsen, worin befinden wir uns eigentlich gerade? Ist das Kapitalismus? Ist das kapitalistischer Sozialismus? Ist das noch eine Demokratie oder schon direkt die Diktatur? Ken Jebsen: Wir leben seit der Entstehung des Internets in hochspannenden Zeiten. Der Staat, aber vor allem der Tiefenstaat, hat sein Meinungsmonopol verloren. Die Bürger informieren sich seit Jahren an den kontrollierenden Staats- und Konzernmedien vorbei. Dieses »Leck« bekommen die Machthaber, die sich hinter den Politikern und Alphajournalisten verstecken, einfach nicht mehr geschlossen. Immer mehr Bürger wissen aus der ...
weiterlesen


LEBEN IM REGIERUNGSVIERTEL

Nach der Großdemonstration vom 1. August 2020 in Berlin wollten einige Querdenker nicht ...
weiterlesen


BERLIN INVITES EUROPE

Ein kurzes Telefongespräch mit dem Initiator Michael Ballweg vor der nächsten größten Demonstration der Bunderepublik am 29.08.2020

Von Anne Höhne und Hendrik Sodenkamp
DW: Guten Tag Herr Ballweg. Wie ist der Stand der Planung für die Großdemonstration am 29. August 2020? Michael Ballweg: Wir kommen gut voran. Wir haben für die Versammlung den gesamten Bereich auf der Straße des 17. Juni inklusive Großer Stern bis zur Spree angemeldet. Das technische Konzept haben wir bei der Versammlungsbehörde schon frühzeitig eingereicht. Der bisherige Ansprechpartner bei der Versammlungsbehörde ist aber auf unbestimmte Zeit im Urlaub und die Behörde und die Polizei haben sich bis jetzt noch nicht bei uns gemeldet. Da schließt sich auch gleich die zweite Frage an: Welche ...
weiterlesen


SACHSEN TRAGEN DEN RUNDEN TISCH NACH BERLIN

Der lange Gang durch die Republik für eine friedliche Revolution

Von Michael Grasemann
Der runde Tisch steht symbolisch für die Forderung an die, die politische Entscheidungen treffen, nicht nur »zwei oder drei« Berater anzuhören, sondern auch den Menschen zuzuhören und auf ihre Fragen zu antworten. Dieser Runde Tisch hat sich mit einer aus dieser Initiative entstandenen Bewegung am 16.06.2020 in »Bewegung« gesetzt: AUF NACH BERLIN ZUR GROSSEN DEMONSTRATION AM 29.08.2020 Begleitet von einem großen Banner mit dem Portrait Mahatma Grandis auf einem Schiebekarren, laufen mehrere Menschen zu Fuß nach Berlin. Im Geiste Gandhis ist dies ein friedlicher Weg für das Recht auf Freiheit ...
weiterlesen


So wird der 29. August

Am 29. August 2020 findet die erste europaweite Großdemonstration unter dem Motto »Fest für Freiheit und Frieden« um die Initiativen Querdenken und nicht ohne uns! statt. Es wird die Rückkehr von Demokratie, Gewaltenteilung und Grundrechte gefordert. Die Demonstration ist auch ein Signal in die Welt, dass die verfassungsgebenden Prozesse, welche nun in ganz Europa einsetzen werden, auch über Staatsgrenzen hinweg friedlich und auf Augenhöhe durchgeführt werden. Ab 10:30 Uhr versammeln wir uns vor dem Brandenburger Tor, um von dort aus begleitet von 20 Aufzugswagen und den Friedensfahrzeugen durch die ...
weiterlesen


Die 10 Millionen Menschen...und Berlin

Die Bilder von Berlin am ersten August gingen um die Welt. Jetzt geht die Welt am 29. August nach Berlin. Doch ist das überhaupt technisch möglich?

Von Nicolas Riedl
Die Nebelwand, die bis zum 1. August den Horizont des maximal denkbar Möglichen darstellte, löste sich an jenem Tag auf. Auf 500.000 Teilnehmer schätzte Querdenken 711 die Besucherzahlen für diesen Tag. Zweifel ob dieses Optimismus wurden selbst in den eigenen Reihen geäußert, die jedoch alsdann verflogen, als an diesem historischen Tag selbst die kühnsten Träume übertroffen und die Straßen Berlins von mehreren Hunderttausenden nach Freiheit und Frieden dürstende Demokraten geflutet wurden. Während die Initiatoren die Anziehungskraft ihres Vorhabens unterschätzt hatten, errichteten die ...
weiterlesen


WAHN, WAHN, WAHN .. UND WIRKLICHKEIT

Die verfassungsbrüchige Regierung und die Medienpropaganda haben Ängste in der Bevölkerung geschürt. Diese sind vollkommen irrational.

Von Hermann Ploppa
Uns ist eingeschärft worden, dass wir uns gegen irrationale, paranoide Wahn- ideologien wappnen sollen – mit Werk- zeugen des kühlen Verstandes. Die Nazis wollten ihren Mitmenschen die Wahnidee einhämmern, die Welt werde von einer jüdischen Rasse durch gigan- tische Verschwörungen gewaltsam und äußerst raffiniert gekapert. Deshalb wurden unbescholtene, wehrlose deut- sche Mitbürger zunächst diskriminiert und schließlich auf bestialische Weise ermordet. Damit sich so etwas nicht wiederholt, haben wir gelernt, alles kritisch zu hinter- fragen. Genau immer zu fragen: ist eine Behauptung durch reale ...
weiterlesen


29. August! Demokratiebewegung lädt europaweit nach Berlin ein

Von Anselm Lenz
»Guten Morgen, Herr Müller (...) Wir haben heute morgen eine Versammlung unter dem Titel ...
weiterlesen


DIE PANDEMIE IST VORBEI.

Von Adriana Sprenger und Nicolas Riedl
An exakt jener Stelle, an der die größte Verfassungsbewegung in Deutschland sich in Bewegung ...
weiterlesen


»ZWEI SCHÄNDLICHE VOKABELN«

Von Prof. Giorgio Agamben
Die Bezeichnungen »Leugner« und »Verschwörungs- theoretiker« dienen einzig der Polemik gegen Kritiker der momentanen Notstandspolitik. Mit dem Begriff »Corona-Leugner« sollen Menschen, die nicht verlernt haben, selbst zu denken, in die Nähe von Antisemiten gerückt werden — praktischerweise, ohne dass dieser implizite Vorwurf nachgewiesen werden müsste. Was die »Verschwörungstheorien« betrifft, so liegt auf der Hand, dass in der Geschichte immer wieder Machtgruppen ihre Ziele mit allen Mit- teln zu erreichen versuchten, und dabei ihre wahren Motive und Strategien im Verborgenen hielten. Solche Vorgänge ...
weiterlesen


KÖNIG SPIELEN?

Die Corona-Absolutisten

Von Hendrik Sodenkamp
Es war abzusehen. Hunderttausende zogen durch Berlin, ein Querschnitt der bundesrepublikanischen Gesellschaft. Diese Menschen gingen für die Grund- rechte, Wissenschaftlichkeit, Rechts- staatlichkeit und eine fortschrittliche Verfassungserneuerung in Berlin auf die Straße. Unter den Hunderttausen- den auch ein paar mit Insignien von vorgestern. Und selbstverständlich stürzten sich die Kameras der großen Medienbetriebe auf die Herrschaften, welche in einer geträumten großen Vergangenheit schwelgen. Demokra- tie und Wissenschaftlichkeit sind ein- fach zu langweilig und man kann sich da nicht so wohlig ...
weiterlesen


Es passiert etwas in Deutschland...

Von Batseba N‘Diaye und Anselm Lenz
Aus Berlin ging ein Zeichen der Liebe und des Friedens in die Welt: Am 1. August 2020 ...
weiterlesen


GRÖßTE DEMO ALLER ZEITEN

Viel Herz und kritischer Verstand unter den Demonstrantinnen und Demonstranten

Von Murat Akgöz
Ich hatte schon ziemlich am Anfang ein ungutes Gefühl, als es mit Corona losging. Also saß ich nächtelang am Computer und recherchierte. Dabei stieß ich natürlich auf vie- le Experten, die etwas völlig an- deres wiedergaben als das Nar-rativ der öffentlich-rechtlichen Medien.
weiterlesen


BERLINER GLÜCKSHORMONE

Uns kann man nicht mehr länger ignorieren und belächeln

Von Hermann Ploppa
»Oh, wie ist das schön, oh wie ist das schön. Sowas hat man lan- ge nicht mehr ge- seh’n.« Solche einfachen Verse stimmten diesmal nicht Fußballfans an. Das war vielmehr Berlin. Auf den Demonstrationen und Kundgebungen der Kritiker des Corona-Regimes am 1. August. Die Stimmung wird niemand ver- gessen. Da versammelten sich zwischen 400.000 und 800.000 Teilnehmer — und womöglich sogar noch mehr, die Diskussion und Nachzählungen laufen ja.
weiterlesen


Circa 1,3 Millionen Preisträger der Republik

Seit 27. Juni verleiht der Trägerverein dieser Wochenzeitung den Preis der Republik in Form einer Medaille am Band und eines Porträts. Diesmal wird es schwierig, das umzusetzen.

Von Anne Höhne
Der Preis für Aufklärung, Courage, freie Debatte, Grundgesetz und Demokratie geht in dieser Woche an all die hunderttausenden, unerschütterlichen Demokraten, die am vergangenem Wochenende aufgestanden und Ge- sicht gezeigt haben. Im Mittelpunkt stehen die vielen Helferinnen und Helfern, die abseits der großen Redner unermüdlich den größten Verfassungsspaziergang der Geschichte ermöglicht haben.
weiterlesen


Nur so um ein paar Nullen gefälscht...

DOKUMENTIERT: Tickermeldung des Presseportals Presse. Online nennt Teilnehmerzahl von 1,3 ...
weiterlesen


WIR ÜBERNEHMEN DIE MACHT!

Berichte von TeilnehmerInnen der Massendemonstration »Das Ende der Pandemie« und dem Verfassungsspaziergang von Nicht ohne uns!

Am Freitag, 31. Juli, bildete diese Wochenzeitung den Auftakt zum Großen Augustwochenende. Nach Reden vor dem Bundestag führte der Zug am Alexanderplatz entlang (Foto) zum Rosa-Luxemburg-Platz. Schikanen des Innensenators Geisel (SPD) wurde mit der Zeitung als Mundschutz begegnet. BERICHT EHEPAAR BRAND:Wir sind das Ehepaar Brand aus Franken. Wir sind beide Anfang 50 und arbeiten als Kranken- schwester und Busfahrer. Wir wuchsen in Sachsen-Anhalt auf, lernten uns dort kennen und zogen 2000 nach Bayern.
weiterlesen


HIER ist die DEMOKRATIE!

Mit der vierzehnten Ausgabe des Widerstandes kommt die Demokratie zurück nach Berlin Bei 5,24 ...
weiterlesen


»DER WELT DROHT EINE NEUE ÄRA DES TECHNIKGESTÜTZTEN DESPOTISMUS«

Aktuelle Stellungnahmen

Von Prof. Giorgio Agamben
Erleben wir in dieser Zwangseinsperrung einen neuen Totalitarismus? In vielen Lagern wird gegenwärtig die Hypothese formuliert, dass wir tatsächlich das Ende einer Welt erleben, derjenigen der auf Rechten, Parlamenten und Gewaltenteilung beruhenden bürgerlichen Demokratien, die einer neuen Despotie Platz macht, welche hinsichtlich der Zudringlichkeit der Kontrollen und der Unterbindung jeglicher politischer Tätigkeit schlimmer sein wird als die Totalitarismen, die wir bisher kennengelernt haben.
weiterlesen


BALD SIND WIR DIE MEHRHEIT!

Handfeste Tatsachen werden das Corona-Regime zum Einsturz bringen.

Von Hermann Ploppa
Die weisen Männer und Frauen, die uns so wohlwollend und vormundschaftlich regieren, holen sich immer mal wieder den Rat von gelehrten Wissenschaftlern ein um zu wissen, ob wir, die lieben Untertanen, auch wirklich freudig die Grundsätze unserer Vormünder umsetzen. In diesem Sinne forschen Psychologen, Politikwissenschaftler und Juristen der Universität Heidelberg. Und so haben die Professoren gerade eine Umfrage unter 1350 repräsentativ ausgewählten Testpersonen vorgelegt, inwieweit und mit welcher inneren Überzeugung wir Untertanen das Corona-Regime der Merkel-Regierung in unserem Privatleben umsetzen und ...
weiterlesen


Unter Corona haben sich die großen Medienbetriebe völlig ins Abseits begeben. Der Kurs kann und wird nicht fortgesetzt werden können — und wird erhebliche Folgen haben.

SO STEHT‘S IM PRESSEKODEX

EINE BESTANDSAUFNAHME DER CORONA-BERICHTERSTATTUNG

Von Casey Koneth
Es wird seit Monaten in den Medien ausgiebig über die Demonstrationen gegen die Corona-Eindämmungsmaßnahmen berichtet. Die Maßnahmen bedeuten ein massives Eingreifen in unsere Grundrechte. Letzteres Detail wird in der Berichterstattung selten bis gar nicht erwähnt, die vermeintliche Konstellation der TeilnehmerInnen dagegen umso schillernder beschrieben: paranoide ImpfgegnerInnen, radikale Linke und Rechte, AntisemitInnen, Bill Gates-VerleumderInnen. Aber vor allem: jede Menge VerschwörungstheoretikerInnen. Der SWR wartet inzwischen sogar schon mit einem investigativ anmutenden Fernsehbeitrag über ...
weiterlesen


MASKEN AB!

Von Anselm Lenz und Dr. Tamara Ganjalyan
Die Pandemie ist beendet: Hinaus zum 1. August 2020, 11 Uhr am Brandenburger Tor. Zum Stichwort ...
weiterlesen


31.7.: »FÜR EIN WAHRES WORT«

Von Anne Höhne
Am Freitag Abend, dem 31. Juli, lädt der Demokratische Widerstand zu einer Kundgebung auf der ...
weiterlesen


INTERVIEW mit Dr. med. Bodo Schiffmann

CORONA-PANDEMIE: »GIGANTISCHE LÜGE«

Von Hendrik Sodenkamp, Anselm Lenz und Anne Höhne
Schiffmann klärt seit Beginn des Corona-Notstands über aktuelle medizinische Fakten auf. Er ist Vorsitzender einer neuen Partei, »Wir 2020«. Herr Dr. Schiffmann, was haben Sie am 1. August 2020 vor?
weiterlesen


»Gibt es nicht so etwas wie Journalistenehre?«

Von Anselm Lenz und Batseba N‘Diaye
Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss erhält den Preis der Republik für Aufklärung, Courage, freie ...
weiterlesen


»DAS IST UNSER LAND. IHR SEID ABGEHOBEN. ES REICHT.«

Israelische Demonstranten fordern den Rücktritt der Corona-Regierung

Von Hendrik Sodenkamp
Seit Monaten gehen in Israel zehntausende Menschen auf die Straße, um gegen die Regierung zu demonstrieren. Gegen den Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu läuft ein Verfahren wegen Korruption und Bestechung von Medienebetrieben. Eine Mehrheit glaubt der Regierung nicht mehr, angemessen mit dem Corona-Virus umzugehen. Die Demonstranten fordern den Rücktritt der Regierung.
weiterlesen


NORDBADEN IM WIDERSTAND

Von Neli Heiliger
Auf dem Schlossplatz in Mannheim versammelten sich am vergangenem Samstag mehrere Tausend Demokratinnen ab 14:30 Uhr, um für ihre verfassungsmäßigen Grundrechte und die sofortige Aufhebung der Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner meldete sich mit einer ausgezeichneten Rede zurück, nachdem sie als oppositionelle Juristin von der Regierung frühzeitig zensiert, verfolgt und gefoltert worden war. — Niemals vergeben, niemals vergessen!
weiterlesen


GEEINT NACH BERLIN

Von Johnny Rottweil
Am vergangenen Samstag trafen sich in Lüneburg dreihundert DemokratInnen, um für das Grundgesetz, Wissenschaftlichkeit und einen offenen republikanischen Diskurs zu demonstrieren. Einige tatkräftig Schöngeistige hatten sogar einen Flügel organisiert, auf dem zwischen den Vorträgen Beethoven, Mozart und Chopin gespielt wurde. Unter den zahlreichen RednerInnen waren auch Mitglieder der Redaktion des DW und der Fotograph Kai Stuth, der mit einem stattlichen Bus vorgefahren war.
weiterlesen


AM 1. AUGUST FÜR DIE VERFASSUNG!

Von Batseba N‘Diaye und Anne Höhne
Der Stuttgarter Bürgermeisterkandidat Michael Ballweg hat für den 1. August 2020 eine ...
weiterlesen


SCHLUSS MIT DEM GEJAMMER!

WIR KREMPELN DIE ÄRMEL HOCH.

DIE EINZIG RICHTIGE NORMALITÄT NACH DEM ENDE DES CORONA-REGIMES BAUEN WIR SELBST

Von Hermann Ploppa
Eine Rückkehr zur alten Normalität bekommen wir nur, wenn wir schön artig sind und uns von Onkel Bill Gates impfen lassen, sagt Mutti. Vorher nicht. Und wer sich nicht impfen lässt, muss dann leider auf Bürger- und Menschenrechte verzichten. Aber, wenn wir nun gar nicht mehr zur alten Normalität zurückkehren wollen? Zur alten Normalität der Versklavung von Menschen als Niedriglohnarbeiter, rechtlose Scheinselbständige oder Sozialhilfe-Aufstocker? Zur guten alten Normalität des einprogrammierten Burnouts hochbegabter Menschen im Sozial- und Gesundheitsbereich? Zur guten alten Normalität: wenn wir ein ...
weiterlesen


VON MENSCHEN UND UNMENSCHEN

REGIERUNGSMEDIEN IM FELDZUG GEGEN DAS WISSEN: EINE GEGENWEHR ZU DEN RADIKALEN GEFÄHRDERMEDIEN

Von Dr. Tamara Ganjalyan
Der Propagandakrieg der Mainstream-Medien geht in die nächste Runde. Nach Phase 1: »Panik erzeugen, um autoritäre Regierungsmaßnahmen vorzubereiten« und Phase 2: »Panik am Laufen halten, um die Verlängerung der Regierungsmaßnahmen ins Endlose zu legitimieren« ist es jetzt Zeit für Phase 3: »Vorbereitung der Aussonderung der Unwilligen«.
weiterlesen


»ES LEBE UNSERE NEUE BUNDESREPUBLIK!«

Von Batseba N‘Diaye, Hendrik Sodenkamp, Anselm Lenz und Anne Höhne
Das Parlament beschließt am 25. März 2020 den jahrelangen Notstand. Jedes Grundrecht wird außer ...
weiterlesen


»DIE MASKEN MÜSSEN ENDLICH WEG!«

INTERVIEW mit Dr. rer. nat. Karina Reiss, Professorin am Quincke-Forschungszentrum der Universität Kiel

Von Anselm Lenz
In der zurückliegenden Woche wurde das DW-Interview Karina Reiss‘ zusammen mit dem Preisträger der Republik, Professor Sucharit Bhakdi veröffentlicht. Beide haben soeben das vorläufige Standardwerk zur Aufarbeitung der medizinischen Wirklichkeit vorgelegt: »Corona — Fehlalarm«, erschienen im Goldegg-Verlag, Wien. Seit Erscheinen auf allen Verkaufslisten auf dem ersten Rang. Professorin Reiss, gestatten Sie nach dem wissenschaftlich orientierten Interview der letzten Woche in dieser einige lebenspraktische Fragen: Was raten Sie Menschen, die wegen ihrer oppositionellen Haltung zur Einschätzung des Virus mit ...
weiterlesen


»Das hat mit Menschlichkeit und Fürsorge nichts mehr zu tun«

Von Hendrik Sodenkamp, Anselm Lenz und Anne Höhne
Alexander Richter erhält den Preis der Republik — für Aufklärung, Courage, freie Debatte, ...
weiterlesen


SERBEN STEHEN AUF GEGEN CORONA-REGIME

Von Ilya Rivkin
Am Samstag, dem 11. Juli, trafen sich einige hunderte in Berlin lebende Serben vor dem Brandenburger Tor. Dieses Datum steht in der jüngeren Geschichte des Balkans für das Massaker von Srebrenica. An diesem Samstag ging es aber nicht um Erinnerungspolitik. Die Berliner Serben versammelten sich, um ihre tiefe Betroffenheit angesichts der aktuellen Zustände in ihrem Heimatland kundzugeben. Laut der serbischen Verfassung wird das Land demokratisch regiert und rechtsstaatlich verwaltet. Der politische Alltag ist aber weit davon entfernt.
weiterlesen


CORONA-REGIME: »TANZT EUCH FREI!«

Von Captain Future
Mein erster Discobesuch mit 14 Jahren markierte den Wechsel eines schüchternen Kindes zum Teenager. Ich hatte einen Weg gefunden, eine zuvor fast unbekannte Freiheit gefunden, gepaart mit unglaublicher Freude: Indem ich meine Gefühle zu Musik in freier Bewegung ausdrückte, wie zuvor höchstens alleine im Kinderzimmer. Dies mit anderen gemeinsam zu erleben, verstärkt den Effekt enorm. Ich bin überzeugt, dass Tanzen extrem förderlich für das Wohlbefinden und das Immunsystem ist. Viele Clubs wird es bald nicht mehr geben. Denn Politiker sagen, Tanzlustbarkeiten können erst wieder öffnen, wenn ein Impfstoff da ...
weiterlesen


UNSERE REPUBLIK als Schutzhülle gegen GLOBALKONZERNE

Von Hermann Ploppa
Immer wieder hören wir in den Mainstream-Medien, dass wir uns hüten sollen vor ...
weiterlesen


FREIHEIT UND RECHT: EINE VERFASSUNG FÜR DIE WIRTSCHAFT!

Von Dr. Tamara Ganjalyan
Die Coronakrise hält seit März dieses Jahres alle Bereiche der Gesellschaft in ihrem Würgegriff – von der Bundes- bis hinab zur Kommunalpolitik, vom Gesundheitswesen bis zur Bildung, vom kulturellen Leben bis zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Doch vor allem trat eines von Beginn an offensichtlich zutage: Der globale Finanzmarktkapitalismus befindet sich in einer beispiellosen Krise und ist nunmehr, befeuert durch den Brandbeschleuniger Corona, dabei, vor unser aller Augen zu kollabieren. Der inzwischen unvermeidlich scheinende Untergang der 40 Jahre andauernden Neoliberalen Epoche zeichnete sich seit ...
weiterlesen


DER NEUE FALSCHE FASCHISTISCHE SCHUTZWALL

Von Dirk Pohlmann
Seit einem halben Jahr dominiert das Thema Covid-19 die Medien und unser aller Leben. Covid-19 ...
weiterlesen


Liebe Kinder,

Von Batseba N‘Diaye
Die Erwachsenen haben gerade Streit. Die Regierung und ein paar mächtige Wirtschaftsbosse ...
weiterlesen


ÜBER DIE WAHRHEITSFÄLSCHER

Von Prof. Giorgio Agamben
Im Krieg ist das erste Opfer immer die Wahrheit, sagt eine bekannte Redensart. Vielleicht haben etliche Politiker auch deshalb den »Krieg gegen den Virus« ausgerufen. Sie meinen dann, sich ebensowenig an die Wahrheit halten zu müssen, wie dies Kriegstreiber schon immer taten. Im Zusammenhang mit Corona erleben wir eine beispiellose Ansammlung von Falschinformationen. Denn auch mit Fakten kann man die Wahrheit verdrehen — wenn etwa Todeszahlen für 2020 genannt werden, ohne dass die Zahlen der Vorjahre zum Vergleich herangezogen werden, was für eine seriöse Einschätzung der Gefährlichkeit einer Epidemie ...
weiterlesen


ÄRZTINNEN UND ÄRZTE IM DEMOKRATISCHEN WIDERSTAND:

Meine Einschätzung der Lage

Von Dr. med. Alexander Richter
MEDIZINISCH:Als langjähriger Arzt für Chirurgie, Sportmediziner und Notfallmediziner sowie Instruktor für Arthroskopie durfte ich nicht nur in Deutschland, sondern seit 2003 auch in Lateinamerika — vor allem in Mexiko — berufliche und menschliche Erfahrung sammeln. Unter Hinzuziehen aller mir zugänglichen Quellen und in Einklang mit meinem Wissen und meiner Erfahrung, bin ich mit vielen Experten einer Meinung, dass es sich bei der vorliegenden Coronaviruserkrankung um ein Phänomen handelt, das uns Menschen gut bekannt ist, uns jährlich wiederkehrend trifft und mit der normalen Grippe vergleichbare ...
weiterlesen


SUCHARIT BHAKDI: PREISTRÄGER DER REPUBLIK

Von Anselm Lenz
Professor Sucharit Bhakdi hat gemeinsam mit seiner Ehefrau, Professorin Karina Reiss unter dem Titel »Corona — Fehlalarm« soeben das vorläufige Standardwerk zur Aufklärung des umfassendsten Skandals der Menschheitsgeschichte vorgelegt. Seit der willkürlichen Einführung des verfassungsbrüchigen Corona-Notstandsregimes legt der Mainzer Universitätsprofessor und Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie seriöse wissenschaftliche Analysen vor und lässt sich vom Regime nicht beugen. Bhakdi gilt als einer der anerkanntesten und unbestrittensten Fachleute des Themenkreises weltweit. 22 Jahre lang ...
weiterlesen


»Neue Corona-Welle kann es nur geben, wenn sie politisch gewollt wird«

Von Hendrik Sodenkamp, Anselm Lenz und Anne Höhne
Professorin Reiss, Professor Bhakdi. In Ihrem neuen Buch zitieren Sie beide den früheren ...
weiterlesen


LEBEN IM MINDESTABSTAN D

ÜBER DIE VERLOGENHEIT DES NOTSTANDSREGIMES

Von Dr. Tamara Ganjalyan
»Alle Tiere sind gleich. Aber einige Tiere sind gleicher als die anderen.« — George Orwell, Farm der Tiere, 1945. »Ja, wo ist er nur…? Wo hab ich ihn bloß hingelegt?« Angela, den Einkaufsbeutel mit der linken, den Wohnungsschlüssel mit der rechten Faust umklammernd, zieht die Stirn in tiefe Sorgenfalten. Sie kann ihn einfach nicht finden, den Mundschutz. »Joachim! Wo hast du schon wieder meinen Mundschutz hingetan?!« Kalte Spannung legt sich in ihre sonst so mütterliche Stimme. »Ich?! Pass du doch selber auf dein Zeugs auf!«, tönt es von der Wohnzimmercouch.
weiterlesen


BÜRGERRÄTE, WOHLFAHRTSAUSSCHÜSSE UND PARLAMENT

Von Hendrik Sodenkamp
Waren die Maßnahmen der Regierung medizinisch richtig und gerechtfertigt? Waren die Maßnahmen mit dem Grundgesetz vereinbar? Oder überwiegen die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und medizinischen Kollateralschäden den Nutzen? Eine wissenschaftliche, transparente und republikanische Aufarbeitung der vergangenen Monate, um für die Zukunft zu lernen, steht auf der Tagesordnung. Aber ein parlamentarischer Corona-Untersuchungsausschuss ist nicht in Sicht. Die Regierung und alle Parteien haben sich allem Anschein nach von Wissenschaftlichkeit, Ehrlichkeit und Demokratie verabschiedet. Bei allen Fehlern und ...
weiterlesen


BELOGEN, EINGESPERRT, BEMAULKORBT: ICH ZIEHE VOR GERICHT!

Von Anna Gamburg
Mit manipulierten Zahlen hat man uns Angst einjagen wollen — uns im Grunde belogen. Auf der Basis dieser realitätsverdrehenden Darstellungen hat man uns dann eingesperrt. Und nachdem selbst die unzuverlässigen positiven Labortest-Zahlen, die man dreisterweise mit Krankenzahlen gleichsetzt, in den Promillebereich gesunken sind, kam das finale I(rrsinns)-Tüpfelchen der Maßnahmen: eine wissenschaftlich unbegründete und an negativen Effekten überwiegende Maulkorbpflicht.
weiterlesen


WAS TUN?

Ein praktischer Kniff von links

Von Johnny Rottweil
Das Konzept der Linken für Umbruchssituationen in der Wirtschaft lässt sich im Grunde auf eine Formel bringen: »Bewaffnet euch, bildet Räte und eignet euch die Produktionsmittel an!« Die Linken gibt es nicht mehr, ableiten lässt sich dennoch etwas. Die Formel war im Jahr 1917 schlagend, als Millionen Soldaten und Arbeiter in ihre Länder zurückkehrten. Sie waren hüben wie drüben betrogen worden: An der Front von kriegslüsternen Feldherren verheizt, im Betrieb von Geldgeiern ausgebeutet.
weiterlesen


Die Realität der Verschwörung

DIE BEHAUPTUNG, ES GÄBE EINE GLOBALE IMPFAGENDA, WIRD VON POLITIK UND MEDIEN ALS VERSCHWÖRUNGSTHEORIE ABGETAN — DABEI IST SIE WAHR

Von Simone Hörrlein
Masken könnten etwas Beschauliches an sich haben. Bei der gewaltsam wie propagandistisch erzeugten Corona-Massenpsychose geht es um Wirtschafts- und Machtintessen. Die Forderung »Impfung für alle« ist Realität. Das Mediengeklingel, mit dem dieser Plan in den Köpfen der Menschen verankert und mit dem »zögerliche« Zeitgenossen bekehrt werden sollen, ist es auch. EU-Dokumente zeigen, was wirklich dahinter steckt.
weiterlesen


»Nicht allein im Widerstand«

Die Journalisten Uli Gellermann (Die Macht um acht und rationalgalerie.de) und Ken Jebsen (KenFM.de) im Sommerinterview.

Von Anselm Lenz
Die Fragen stellte Anselm Lenz, Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand. Anselm Lenz: Der Sommer der Demokratie... Herr Gellermann, was verbinden Sie damit? Uli Gellermann: Ein schöner Sonnenuntergang, der von einem wunderbaren Sonnenaufgang begleitet wird und der sagt: »Mann, das muss irgendetwas mit Europa zu tun haben. Das hat Hoffnung, das hat Zukunft.« Das wird der Sommer der Demokratie, an dem wir arbeiten.
weiterlesen


GEZ-PROPAGANDA: »WIR HABEN ABGEMELDET!«

Von Anne Höhne
Der »Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien« verpflichtet öffentlich-rechtliche ...
weiterlesen


DAS ENDE DER PANDEMIE!

Von Batseba N‘Diaye, Hendrik Sodenkamp und Anne Höhne
Zum Virus gibt es eine fundierte wissenschaftliche Ansicht, die von der Bundesregierung ...
weiterlesen


»GEGEN DIE FALSCHE MEHRHEIT«

Eine unglaubliche Aggressivität verbindet die Corona-Gläubigen mit ihrem Glauben. Aber die Oppositionellen sind stark.

Von Anna Gamburg
Ich bin Anna, Schauspielerin und Sprecherin, und seit der zweiten Hygiene Demo am Rosa-Luxemburg-Platz fast jedes Wochenende auf der Straße, um für unsere Grundrechte und eine bessere Zukunft zu demonstrieren. Das Interessante ist, dass ich noch nie politisch aktiv war, sondern immer nur in meiner kleinen Künstler-Weltenbummlerin-Blase gelebt habe. Von Nachrichten habe ich mich größtenteils ferngehalten, alternative Medien kannte ich nicht. Das sollte sich ändern.
weiterlesen


»ABKLINGENDE GRIPPEWELLE«

Dr. med. Wolfgang Wodarg initiierte die Aufdeckung des Tamiflu-Skandals im Zuge der sogenannten Schweinegrippe. Er war Amtsarzt und Seuchenexperte des Landes Schleswig-Holstein. DW: Herr Dr. Wodarg, was halten Sie von den Alltagsmasken? Nun, sie nützen nichts.
weiterlesen


Ein Kohn für alle Fälle — Preisträger der Republik

Von einem Freund Kohns
Es ist einiges über die Person Stephan Kohn spekuliert und verbreitet worden. Dabei sind ...
weiterlesen


DIE BÜCKLINGE

Eine Analyse des Gehorsams unter Corona

Von Dr. Tamara Ganjalyan
Schon einmal Kater gehabt? Am Morgen aufgewacht im größtmöglichen Kontrast zur Ich-könnte-die-ganzeWelt-umarmen-Stimmung nur Stunden zuvor: elend, reumütig und mies? Was dann hilft, so der Volksbrauch, ist neben Aspirin und sauren Gurken ein Stück Hering, in seiner geräucherten Form Bückling genannt.
weiterlesen


CORONAPAUSENBROT

Von Anselm Lenz
Am 4. Juli geht DW online. Die nächste Print-Ausgabe N°11 erscheint zum 11. Juli 2020.
weiterlesen


DIE REGIERUNG FLIEGT!

Von Batseba N‘Diaye und Hendrik Sodenkamp
Die seriöse Wissenschaft vertritt eine andere Meinung zum Virus als die Regierung und einige ...
weiterlesen


BALLWEG BEFREIT BERLIN — 1. AUGUST 2020!

Der Gründer des Netzwerkes Querdenken, Michael Ballweg, unterstützt die Bewegung für Grundrechte und Basisdemokratie — Großdemo angemeldet
weiterlesen


ÄRZTINNEN UND ÄRZTE IM DEMOKRATISCHEN WIDERSTAND:

Meine Einschätzung der Lage

Von Heiko Schöning
MEDIZINISCH:Als Arzt ist es meine Aufgabe, mich mit vielen Krankheiten auseinanderzusetzen. Das ist der Stand zu Corona: Seit einiger Zeit werden so gut wie keine echten COVID-19-Neuinfektionen im Bundesgebiet mehr nachgewiesen. Das sagen alle vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse, die im Buch von Prof. Bhakdi und Prof. Reiss »Corona: Fehlalarm?« gesammelt sind. Die wenigen positiven Ergebnisse bei COVID-19-PCR-Tests können durch die mindestens 1,4% falsch-positiven Testergebnisse erklärt werden. Diese Ungenauigkeit des »Corona-Tests« hat selbst die Charité eingeräumt. Außerdem ist wissenschaftlich ...
weiterlesen


INSTRUMENTALISIERUNG VON RASSISMUS?

EINE AUFARBEITUNG

Von Michael Negele
Rassismus ist ein Problem, vor allem, wenn er nie überwunden werden soll. Die Demonstrationen zu Black Lives Matter sind zwar dem Ansinnen nach für fast alle Menschen weltweit unterstützenswert, scheinen aber zu diesem Zeitpunkt der Berufspolitik und ihren Freunden in Digital- und Pharmakonzernen möglicherweise sehr gelegen zu kommen. Als Sohn einer ruandischen Mutter und eines deutschen Vaters kenne ich das Thema Rassismus. Es ist kein schönes Thema. Es hat auch mich für lange Zeit beschäftigt. Nun bin ich älter und erfahrener und weiß, dass Rassismus erst dann aufhört, wenn niemand das Spiel ...
weiterlesen


SCHIFFMANN GRÜNDET ZWEITES PARTEIPROJEKT

Von Anselm Lenz
Der frühere Rettungssanitäter und erfahrene Arzt, Dr. Bodo Schiffmann, hat kurz nach Beginn des Demokratischen Widerstands die Partei »Widerstand 2020« gegründet. Nun sollen mit einer zweiten Partei Kinderkrankheiten der ersten überwunden und Regierungsverantwortung angepeilt werden. DW: Sie haben Ihre Partei Widerstand 2020 verlassen, was passiert jetzt? Bodo Schiffmann: Jetzt starten wir neu durch. Das heißt, es gibt eine neue Partei, die sich von der alten dadurch unterscheidet, dass wir ihr eine klarere Struktur zugrunde legen.
weiterlesen


DIE CORONA-BETRÜGER II

DIE LÜGE VON BERGAMO

Von Prof. Albrecht Goeschel
Haben Sie dergleichen auch schon erlebt? Wann immer Sie in einer Diskussion Zweifel an der Gefährlichkeit des Corona-Virus äußerten und die Narrative des Corona-Panik-Orchesters in Frage stellten, kam jemand und hielt Ihnen entrüstet vor: »Ja, aber Italien!« Stapel von Särgen angeblich am Coronavirus Verstorbener, die mit Militär-Lkws abtransportiert wurden, waren das sich einbrennende Schreckensbild. Hunderte von seriösen Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren Fachleuten bezweifeln oder bestreiten das Vorhandensein, die Gefährlichkeit oder die Darstellung der angeblichen Corona-Pandemie. Geführt wird eine ...
weiterlesen


DIE CORONA-BETRÜGER I

»VON LICHT BIS LICHT UND NOCH ‘NE SCHICHT«

BRAUCHT ECHTE DEMOKRATIE EINE NEUE GEWERKSCHAFT?

Von Johnny Rottweil
Ich gehe seit einigen Wochen auf die Straße, verteile Zeitungen, so oft ich kann. Revolution ist ganz schön anstrengend! Ihre Notwendigkeit jedoch ist nicht mehr zu leugnen. Schleichend hat sich das System in eine Unterdrückungsmaschinerie verwandelt. Ich spreche nicht von den Ereignissen der letzen Wochen, ich spreche von Jahren. Die Pervertierung des sozialen Rechtsstaates hin zu einem repressiven Machtinstrument zieht sich durch alle gesellschaftlichen Ebenen. Totale Kontrolle! Weniger denke ich dabei an Drohnen, die zur Überwachung diffuser Abstandsregeln eingesetzt werden oder an vom Verfassungsschutz ...
weiterlesen


DIE CORONA-BETRÜGER III

EINMAL DIE WELT NEUPROGRAMMIEREN, BITTE?!

DIE CORONA-PANDEMIE BIETET FÜR DIE SUPERREICHEN DIESER WELT EINMALIGE GELEGENHEITEN, DIE WELT NACH IHREM BILDE NEU ZU ERSCHAFFEN

Von Hermann Ploppa
Wer kennt das nicht? Der Computer hat sich mal wieder festgefressen. Nichts geht mehr, die Buchstaben spielen verrückt, oder der Rechner hat sich einfach »aufgehängt«. Ganz ruhig. Da gibt es ja die Reset-Taste. Wir fahren den Rechner ganz runter. Wenn er nicht will, erzwingen wir den Gang auf Null. Dann fahren wir ihn wieder hoch. Und siehe da: meistens ist nun alles wieder gut! Ja, auch unsere Welt hat sich aufgehängt. Oder: sie wird mutwillig aufgehängt. Wir können zugucken, wie immer neue Kriege und Konflikte aufgemacht werden. Wie Armut und Hunger immer weiter zunehmen. Keine Sorge, sagt der ...
weiterlesen


VIELE KUNDGEBUNGEN: NICHT HEILIGER ALS DER PAPST!

Von Emil Schwindel
In Berlin wurden am vergangenem Samstag, den 6. Juni, insgesamt 14 Versammlungen in der Innenstadt angemeldet. Allein auf dem Alexanderplatz demonstrierten 15.000 Menschen unter dem Titel »Black Lives Matters« gegen Rassismus. An der Siegessäule sollte die erste Großdemonstration nach den Lockerungen der Corona-Eindämmungsmaßnahmen und zum Erhalt des Grundgesetzes stattfinden. »Mit Herz und Hirn bieten wir der Politik die Stirn«, lautete der Aufruf. Dazu eingeladen hatten unter anderem die Corona-Rebellen, die Freedom Parade, Demok Flashmob.
weiterlesen


BLACK LIVES UND GRUNDGESETZ AUF DEM ALEX

GEGEN INSTRUMENTALISIERUNG

Von Willpower
Meine erste Demo-Erfahrung hatte ich mit Nicht Ohne Uns auf dem Rosa-Luxemburg-Platz. Ich empfand zuvor, dass meine Menschenrechte dadurch eingeschränkt waren, dass man mich zwingen wollte, beim Betreten von Geschäften eine Maske zu tragen. Wir müssen unsere Freiheit bewahren, um selbst zu entscheiden. Die Vorstellung eine Maske tragen zu müssen, um andere vor einer Ansteckung zu schützen, die weniger tödlich ist als die Grippe, macht für mich immer weniger Sinn. Es ist eine Beleidigung der menschlichen Intelligenz.
weiterlesen


ICH KLAGE AN...!

BRIEF AN DEN PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK

Von Anselm Lenz
Sehr geehrter Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier! Wie Sie wissen, versammeln wir uns seit dem 28. März des Jahres auf dem Rosa-Luxemburg-Platz zu Berlin und hunderten weiteren Plätzen in unserer Republik — für unsere Verfassung, die bewährten liberalen Grundrechte und demokratische Transparenz bei der Wirtschaftsgesetzgebung.
weiterlesen


PARADE DE LA RÉSISTANCE

Von Jill Sandjaja
Am Samstag, den 20. Juni 2020, findet die erste Parade de la Résistance in Berlin statt. Ein antifaschistischer Umzug für alle, die sich trauen zu widerstehen, für bewusst denkende Menschen. Eine Warmfront gegen Speichellecker! Wir versammeln uns ab 14 Uhr in der Friedrich-Stampfer-Straße, nähe Halleschem Tor. Um 15 Uhr geht es los, vis à vis mit den Asis von der SPD vorbei am Tommy Weisbecker Haus ..
weiterlesen


Sommer der Demokratie

Von Anselm Lenz
Die Regierung und ihre Leitmedien haben sich in einem Netz von Lügen um Corona verstrickt. ...
weiterlesen


»DEMOKRATIE IN RÄTEN!«

Von Jill Sandjaja
Das letzte Wochenende habe ich kaum geschlafen, kaum gegessen. Zu aufgeregt war ich. Viele ...
weiterlesen


Verboten

Die auflagenstärkste Wochenzeitung Europas und deren Redaktionsmitglieder werden in der ...
weiterlesen


WIDERSTAND INTERNATIONAL DEUTSCH

EIN STAATSSTREICH IN GESUNDHEITLICHEM GEWAND

Von Lucía Hernandes
Entgegen der Behauptung von Politik und Medien, dass die Einschränkungen unserer Grundrechte nur vorübergehend seien und auch nur zu unser aller Schutz vor einem angeblich hoch gefährlichen Virus durchgeführt werden, wird die Welt, wie wir sie kannten, der Vergangenheit angehören. Auch wenn es zu Lockerungen kommen wird, werden diese an Forderungen nach noch mehr Kontrolle und Überwachung gekoppelt sein. Es geht hierbei nicht um den Schutz vor einem Virus, dessen Gefährlichkeit von vielen Ärzten, Virologen und sonstigen selbständig denkenden Menschen sehr in Frage gestellt wird, sondern darum, mehr Macht ...
weiterlesen


GESPRÄCHSKREISE, KONTAKTE HALTEN, FRIEDLICH BLEIBEN

AUF IN DEN SOMMER DER DEMOKRATIE!

EIN RATGEBER BEI VERZWEIFLUNG

Von Anne Höhne
Am 28. März 2020 fand der erste Spaziergang für das Grundgesetz auf dem Rosa-Luxemburg-Platz statt. Auf dem Weg zum Supermarkt oder bei sportlicher Betätigung lief man sich zufällig gegen 15:30 Uhr über den Weg. Es wurden Grundgesetze und Flugblätter verteilt. Von Beginn an sahen sich die SpaziergängerInnen einer unterdrückenden Senatsgewalt gegenübergestellt. Auch die Partei-Antifa ließ nicht lange auf sich warten und ergoss sich in Oden gegen Rechts —? Was das mit den Spaziergängern zu tun haben soll, und nicht gemeinsam demonstriert wurde, ist bis heute unerklärt.
weiterlesen


AMERIKA IM CORONA-BÜRGERKRIEG

Von Hermann Ploppa
Es herrscht Bürgerkrieg in den USA. In über vierzig Großstädten stehen Barrikaden. Polizisten sehen sich Demonstranten gegenübergestellt, die nicht mehr zurückweichen: »We are no longer afraid of you!« Wir haben keine Angst mehr vor Euch Uniformierten, sagen sie. Die Polizisten agieren kopflos und schießen Gumigeschosse oder Pfefferspray in die Menge. Die Polizisten haben keinen Plan und keine Ahnung, wie sie mit der Situation umgehen sollen.
weiterlesen


NEXT LEVEL IN KAISERSLAUTERN

Von Marcel Lang
Uns alle betreffen die Maßnahmen der Regierung. Dabei differierten die Einschränkungen in den unterschiedlichen Teilen Deutschlands. Doch der Mensch besitzt von Natur aus das Talent, für die unterschiedlichsten Situationen kreative Lösungen und Handlungsansätze zu erfinden. Wir alle sind unterschiedliche Individuen. Wir alle beklagen die tragischen Tode. Doch wir beklagen eben auch die Einschränkungen. Die Existenzen vieler Menschen und mittelständischer Unternehmen sind durch die Corona-Maßnahmen stark betroffen.
weiterlesen


EIN VATER KÄMPFT FÜR SEINEN SOHN — MIT DER UNTERSTÜTZUNG STARKER FRAUEN

Von Petra Panter
Tränen flossen als Maurice Kolloff (37) und sein Sohn Ceejay (13) am Mittwochabend nach über ...
weiterlesen


Ahoi, Corona-Kapitäne!

Von Anselm Lenz
Zu Corona gibt es mindestens zwei stark voneinander abweichende medizinische Ansichten — hier ...
weiterlesen


»HERRSCHAFTSGEWALT UND ›PANIKDEMIE‹: WIR STEHEN AUF, ÜBERALL!«

Von Dr. med. Rakuna Kerstin Schön und Dipl. Soz.-Päd. Birgit Assel
Weltweit benutzen Herrschende ein den, die sich mit Verordnungen ermächtigt hat. Virus, um Menschen gezielt in Angst und Panik zu versetzen. Doch wir stehen auf – überall!
weiterlesen


SPIEGEL-AFFÄRE: VERZERRUNG!

Von Prof. Giorgio Agamben
Herausgeberische Note zu den Verfälschungen der Illustrierten Der Spiegel in Hamburg Dass das Nachrichten-Heft Der Spiegel kürzlich 2,3 Millionen Euro von der Stiftung des Tech-Gurus und Milliardärssöhnchens Bill Gates bekommen hat, ist unbestritten. Doch die somit eindeutig nicht unabhängige Redaktion des Hamburger Magazins warf dieser Wochenzeitung indirekt vor, Professor Giorgio Agamben, seines Zeichens weltbekannter Philosoph und Kritiker der Biopolitik, fälschlich als Co-Herausgeber zu nennen. Agamben stell im Folgenden klar, dass sein Interview vom Spiegel sinnentstellend abgeändert worden sei — dies ...
weiterlesen


TEILE UND HERRSCHE

EINE AUFARBEITUNG DES CORONA-AUSNAHMEZUSTANDES

Von Cluse Krings
Seit Monaten erleben wir eine »Pandemie« von mehr als ungeklärter Gefährlichkeit. Und ein chaotisches Hin-und-her regierungsseitiger Verlautbarungen und Verordnungen. Die Mainstream-Medien überbieten sich in sklavischem Gehorsam und plappern die immer unverständlicher werdende Kakophonie der Herrschenden nach. Die neueste Wendung ist nun, all jene, die ihre wirtschaftliche Existenz, ihre physische und psychische Gesundheit durch kopflose Bestimmungen und Anweisungen gefährdet sehen und von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen, zu verleumden. »Divide et impera«, teile und herrsche, war ...
weiterlesen


CORONA-QUARANTÄNE: BÜHNE FREI FÜR DIE TECHNIK-DIKTATUR

EINE ANALYSE DER HIGH-TECH-DYSTOPIE

Von Hermann Ploppa
Der Pandemie-Hype dient als Vorwand, um die Welt im Hauruck-Verfahren der Automatisierung und der Künstlichen Intelligenz zu unterwerfen. Die Welt wie wir sie kennen, ist ein Auslaufmodell. Deswegen müssen wir leider draußen bleiben, wenn die Superreichen diese Welt umprogrammieren. Die Schaufenster sind zurzeit zugehängt. Sie werden gerade neu dekoriert. Wenn die Vorhänge fallen, werden wir verwundert eine neue Normalität vorfinden.
weiterlesen


Es ist der Zusammensturz des Finanzmarktkapitalismus.

Corona ist nicht das (Kern-)Problem!

Von Redaktion
Seit 14. März 2020 befindet sich die Bundesrepublik unter einem de-facto-diktatorischen Regime. Nahezu sämtliche Grundrechte sind seither außer Kraft gesetzt. Die Verfassung wird von der Regierung gebrochen (Seiten 7 und 8). Als Begründung dafür wird ein Virus angegeben. Dieser ist zwar nicht ungefährlich, es gibt aber zumindest zwei sehr stark voneinander abweichende Meinungen dazu: Einerseits die Darstellung der Regierung und der angeschlossenen Medienhäuser. Und andererseits die der Ärzte, StatistikerInnen und der verbliebenen politischen Opposition (Seite 3). 25.000 täglich an Unterernährung ...
weiterlesen


Bericht einer Sozialarbeiterin aus dem Corona-Desaster

Von anonym
Mein Job als Sozialpädagogin gilt als systemrelvant, da ich im Stadtteil für Menschen in vielen unterschiedlichen schwierigen Lebenslagen zuständig bin. Ich stelle die Verhältnismäßigkeit der getroffenen Entscheidungen in Frage. Ich gebe einen Einblick in die Welt der Menschen in sozialen Notlagen in der Zeit der »Corona-Krise«. Sie sind »Einzelfälle«, aber immer ein Beispiel. Sie stehen für viele andere. Es wird täglich Infektionsschutz über Kinderrechte, Elternrecht, Würde und Bedürfnisse gestellt. Ich sehe, dass die soziale Schere und das Recht auf Bildung für die Kinder, je länger die Schulen ...
weiterlesen


Kann eine neue Partei es richten?

Von Bodo Schiffmann
Herr Schiffmann, wie geht‘s?Vielen Dank, sehr gut, denn ich spüre, dass die Menschen aufwachen. Auf der ganzen Welt kommt täglich ein neuer Experte dazu, der den Maßnahmen der Regierung widerspricht.Ihre Einschätzung der Situation?Medizinisch belegen die internationalen Zahlen und Veröffentlichungen, dass die Gefährlichkeit des Virus um mehrere Potenzen überschätzt worden ist. Die Gefährlichkeit läßt sich mit der einer Grippe vergleichen und es mehren sich die Fakten, die belegen, dass die Maßnahmen zur Eindämmung dieser Pandemie nicht verhältnismäßig waren. Medizinisch wäre eine Eindämmung nach aller ...
weiterlesen


OppositionsgründerInnen werden in Berlin durch das neue Terror-Regime verfolgt

Von Florian Daniel
Wir wollten doch »nur« eine Zeitung verteilen — und nicht etwa zu Massenmördern werden oder sowas. Dies ist ein Ausdruck unseres Protestes. Im wahrsten Sinne des Wortes. Friedlich. Und zwar ohne erneut von insbesondere jüngeren männlichen testosterongetriebenen Polizeibeamten am Boden fixiert und in Handschellen zur stundenlangen erkennungsdienstlichen Polizeischikane wegverbracht zu werden. Einfach so. Diesen wundervoll freien, da spendenfinanzierten DEMOKRATISCHEN WIDERSTAND verteilen, von denen Sie liebe Leserin, lieber Leser gerade ein druckfrisches Exemplar in den Händen halten. Vorsicht, färbt ...
weiterlesen


Ganz locker auf Tüchern

Von Hermann Ploppa
Die Kundgebung auf dem Marburger Marktplatz am 25.4.2020, 15:30 bis 16:30 Uhr war beim Ordnungsamt angemeldet worden. Dafür gab es drei Tage vorher ein Gespräch beim Ordnungsamt, bei dem ein Herr vom Ordnungsamt, ein Polizeibeamter und ein Herr vom Staatsschutz teilnahmen. Heraus kam eine vierseitige Übereinkunft. Inhalt: wir dürfen auf dem Marktplatz stehen, maximal 50 Personen, 1.50 Meter Abstand zueinander, und wir müssen etwas vor den Mund nehmen (Maske, Tuch, Schal, egal). Es versammelten sich dann 40 Personen unter diesen Bedingungen auf dem Marktplatz. Etliche Leute blieben außen vor, die keine ...
weiterlesen


Versuch, den Terror begreifbar zu machen

Als man uns das Gesicht raubte

Von Nicolas Riedl
Die Maskenpflicht ist ein kollektiver Raub unserer Gesichter und damit unserer seelischen Ausdrucksmöglichkeit. Die Maske gibt einer atomisierten Gesellschaft ein Gesicht. Ein einziges. Zwei Monate nach Fasching und Deutschland ist maskiert. Per Verordnung wurde aus dem Vermummungsverbot ein Vermummungsgebot und der öffentliche Raum zu einem Maskenball. Wer sich dieser Maskerade verweigert, gilt als weit mehr als ein »Corona-Faschingsmuffel«, sondern als moralischer Ausreißer und Gefährder. Obendrein hat dieser Regelbruch rechtliche Folgen. Was bezweckt das verordnete Verdecken zweier Drittel der ...
weiterlesen


Für unser Grundgesetz — gegen Rechts!

Von Uli Gellermann
Das Grundgesetz der Bundesrepublik sagt im Artikel 3: »Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.« Wer also das Grundgesetz verteidigt, wie all jene Frauen und Männer, die regelmäßig am Samstag für die Verfassung auf die Straße gehen, der kämpft GEGEN RECHTS, der ist GEGEN genau jenen Rassismus, der den RECHTEN zu eigen ist. VERLEUMDER DUCKEN SICH IM HOME-OFFICE Diese klare Haltung der Menschen, die unsere Verfassung gegen die ...
weiterlesen


»Science Fiction«

Von Jill Sandjaja
Diesmal lese ich etwas vor. Und zwar eine Geschichte aus dem Papier »Scenarios for the Future of Technology and International Development der Rockefeller Foundation und dem Global Business Network« aus dem Jahr 2010. In diesem Papier werden vier Szenarien durchgespielt, wie sich die Welt und damit die Technologie verändern wird. Diese Geschichte ist aus dem Szenario »Lock Step – Eine Welt mit verstärkter obrigkeitsstaatlicher Kontrolle, autoritärer Führung, wenig technischer Innovation und Zurückdrängen der Bürgerrechte«. Ausgelöst wird dieses Szenario ...
weiterlesen


Vom Lockdown zum Lockdown

Von Hermann Ploppa
Jetzt noch alle hinter Masken stecken? — Gehen wir mal davon aus, dass die Herrschaften nicht so plemplem sind, wie sie derzeit auftreten. Es geht nicht um Corona. Es geht nicht darum, Schaden von uns abzuwenden. Das bezeugt nicht zuallerletzt das reputierliche Robert-Koch-Institut. Denn eine Grafik des RKI belegt, dass sich die so genannte Reproduktionsrate, also der Faktor, nach dem sich das Covid-19-Virus von einer Person weiter zu einer anderen Person überträgt, bereits vor dem so genannten Lockdown am 23. März 2020 auf unter 1 begeben hat. Heißt also ganz schlicht und ...
weiterlesen


Wir sind die Opposition!

Von Hendrik Sodenkamp
Gegen die Angst! Zum Virus gibt es mindestens zwei stark voneinander abweichende Meinungen. ...
weiterlesen



Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.