+++     Seit 13. April täglich: Massiver Protest und Demonstrationen in Berlin gegen das geplante Ermächtigungsgesetz II (IfSG 28b).     +++     Oxfam: Weltweit drastische Zunahme von Hungertoten durch Corona-Maßnahmen     +++     Wachsende Zahl von Impftoten und Impfgeschädigten.     +++     DW-Magazin zu 1 Jahr Demokratiebewegung erschienen.     +++     Tiefer Staat USA/Nato mit Kriegsvorbereitungen in Osteuropa, Kramp-Karrenbauer jubelt.     +++     Widerstand wächst gegen Corona-Diktatur und Impfterror in allen betroffenen Ländern (Nato-Raum). Regierung Merkel vor Inhaftierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?     +++     Bericht: Größte Demokratiebewegung der Geschichte wächst täglich weiter an. RBB-Propagandist Olaf Sundermayer (»brünftiger Merkel-Eber«) will DW-Journalisten von Gestapo (»Verfassungsschutz«) beobachten lassen.     +++     SPD und CDU am letzten Abgrund.     +++    

Ein großer Aufschlag der neuen Sodenkamp & Lenz Verlagshauses GmbH


Werner Köhne: »Minima Mortalia«

Mit einem Nachwort von Gunnar Kaiser

Im Jahr 2020 wurde der Tod zur instrumentalisierten Gestalt in der Gesellschaft. Die vorliegende Meditation des Hausphilosophen der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand wider die Lüge schließt eine Epoche ab, die uns nirgends hingebracht und nun auch noch in die Diktatur entführt hat — und öffnet uns einem wahren Begriff von Demokratie, durchaus mit Adorno. Wir werden siegen. Der frühere Altenpfleger, dann promovierte Philosoph Köhne, war jahrzehntelang Arte-Dokumentarfilmer und ARD-Radiofeature-Spezialist. Nun mit uns im Widerstand. — Das Werk in der Erstauflage: Leinen, gebunden, edle Buchproduktion unserer Druckerei in Berlin; 216 Seiten mit ca. 12 lllustrationen von Jill Sandjaja.

(Abbildung Vorschaugrafik)

Video-Vorstellung

»Minima Mortalia« bestellen:

Name: Sodenkamp & Lenz GmbH
IBAN: DE43 1509 1704 3000 3135 39
BIC: GENODEF1PZ1
Vwz.: »KOEHNE« sowie Name, Straße, Hausnummer und Postleitzahl der Lieferadresse
Betrag: 29,50 € (inkl. Versand)

»P.S. Aufgrund der im letzten Jahr drastisch erhöhten Preise der Deutschen Post AG für Päckchen ins Ausland, fallen außerhalb Deutschlands Kosten von insgesamt € 11.- an. Bei Versandadresse im Ausland ist der Vorkassebertag somit € 38,50 — danke für Ihr Verständnis.«


Hendrik Sodenkamp, Werner Köhne und Anselm Lenz

www.sodenkamplenz.de

Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.