+++     Seit 13. April täglich: Massiver Protest und Demonstrationen in Berlin gegen das geplante Ermächtigungsgesetz II (IfSG 28b).     +++     Oxfam: Weltweit drastische Zunahme von Hungertoten durch Corona-Maßnahmen     +++     Wachsende Zahl von Impftoten und Impfgeschädigten.     +++     DW-Magazin zu 1 Jahr Demokratiebewegung erschienen.     +++     Tiefer Staat USA/Nato mit Kriegsvorbereitungen in Osteuropa, Kramp-Karrenbauer jubelt.     +++     Widerstand wächst gegen Corona-Diktatur und Impfterror in allen betroffenen Ländern (Nato-Raum). Regierung Merkel vor Inhaftierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?     +++     Bericht: Größte Demokratiebewegung der Geschichte wächst täglich weiter an. RBB-Propagandist Olaf Sundermayer (»brünftiger Merkel-Eber«) will DW-Journalisten von Gestapo (»Verfassungsschutz«) beobachten lassen.     +++     SPD und CDU am letzten Abgrund.     +++    
Sven Horner

Sven Horner


Die aktuelle Krise ist umfassender, als die Mehrheit ahnt. Zu ihrer Bewältigung bedient sich unser Autor Sven Horner der Werkzeuge der psychologischen Krisenintervention (I), wendet diese erst skizzenartig auf das Krisen-Erleben der Allgemeinheit (II) und schließlich auf die demokratische Widerstandsbewegung im Speziellen an (III).

Krise als Chance

Individuelle Krisen erlebt fast jeder Mensch irgendwann in seinem Leben. In dieser aktuellen, kollektiven Krise der nahezu gesamten Menschheit jedoch erleben sehr viele Menschen gleichzeitig eine solche Krise. I. DIE PHASEN EINER KRISEIn einer psychologischen Krise durchlaufen wir 3 Phasen. Bei einer plötzlich neuen, bedrohlichen Situation kommt es zuerst zu einer Schockreaktion, die wenige Momente bis Tage dauert. Unsere Welt kommt völlig durcheinander, wir reagieren mit Apathie, Verdrängung, Gefühlsausbrüchen oder scheinbarem Funktionieren. Blicken Sie einmal ...
weiterlesen



Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.