+++     Größte Demokratiebewegung der europäischen Geschichte: Tägliche Demonstrationen in ganz Deutschland, DEMOKALENDER, hier klicken.     +++     Beobachter: Hunderttausende der deutschen Demokratiebewegung zogen am Samstag durch ganz Berlin in mehreren Aufzügen. Am Samstag #b2509 große Anzahl in Berlin erwartet. Großdemos auch in London, Tel Aviv und ganz Frankreich.     +++     Toter Demonstrant und Gewalt der Inlandsmilizen/Polizeipimpfen: UN-Folterbeauftragter ermittelt gegen Merkel, Müller, Geisel, Slowik.     +++     Neu: Der offizielle Telegram-Kanal!     +++     Schauspieler stehen auf für Demokratiebewegung und freie Presse, Kampagne u.a. mit Jan-Josef Liefers.     +++     Ärzte danken Demokratiebewegung.     +++     Tägliche Zunahme an Impftoten und Impfgeschädigten, Regierung Merkel vor Inhaftierung.     +++     Oxfam: Weltweite Zunahme an Hungertoten durch Corona-Maßnahmen.     +++     Antisemitisches Merkel-Regime terrorisiert oppositionelle Gewerbetreibende, Ärzte, Journalisten, Juristen und Demokratinnen.     +++    

NORDBADEN IM WIDERSTAND

Von Neli Heiliger

Auf dem Schlossplatz in Mannheim versammelten sich am vergangenem Samstag mehrere Tausend Demokratinnen ab 14:30 Uhr, um für ihre verfassungsmäßigen Grundrechte und die sofortige Aufhebung der Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Die Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner meldete sich mit einer ausgezeichneten Rede zurück, nachdem sie als oppositionelle Juristin von der Regierung frühzeitig zensiert, verfolgt und gefoltert worden war. — Niemals vergeben, niemals vergessen!

Organisiert wurde diese Veranstaltung von der Initiative Querdenken-Mannheim unter dem Motto »Das Freiheitsvirus ist ausgebrochen!« Es war eine Bühne aufgebautworden, auf der auch der Arzt Bodo Schiffmann eine mitreißende Rede hielt. Danach wurde Musik gespielt, zu der Leute tanzten oder sich unterhielten. Es war eine tolle Stimmung und die Kundgebung verlief durchweg friedlich.

Bisher demonstrierte ich regelmäßig in meiner Heimatstadt Karlsruhe und meldete dort die erste Grundrechtsdemonstration an, zu der 20 Teilnehmer erschienen. Mittlerweile bin ich aber auch in Offenburg, Stuttgart und Pforzheim, um dort die Wochenzeitung Demokratischer Widerstand zu verteilen. 

Beim Demonstrieren oder Verteilen der Zeitungen trage ich selbstgebastelte Schilder und erscheine immer verkleidet — trage beispielsweise Engelsflügel oder einen Aluhut. Das macht Spaziergänger auf mich aufmerksam und führt zu neugierigen Nachfragen und Diskussionen. Das ist sehr wichtig, denn freundliche Kommunikation und Aufklärung sind für mich zentrale Bestandteile des Protests.

ICH BLEIBE DABEI: »KAMPF DEN PERVERSEN CORONA-SCHWEINEN!«

Auf meine neue Gasmaske reagierten die Menschen zum Beispiel sehr emotional. Sie fragten mich, ob ich verrückt sei oder durchdrehen würde. Ein perfekter Einstieg für ein Gespräch über die Unsinnigkeit der aktuellen Maskenpflicht!

Am kommenden Wochenende werde ich in Berlin demonstrieren. Ich freue mich auf die Kundgebung vor dem Bundestag am Freitagabend ab 18 Uhr und die Großdemonstration am 1. August. 

Danach wird es für mich in Karlsruhe weitergehen. Ich mache so lange weiter, bis das Terrorregime abgedankt und unsere neue basisdemokratische Verfassung eingesetzt sein wird. Außerdem werden wir uns verstärkt für Kinder und ältere Menschen einsetzen — mit Demonstrationen vor Schulen, Kindergärten und Seniorenheimen. Die Maske muss weg!




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 13 am 24. Juli 2020




NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.