+++     HEBDOMADAIRE EUROPÉEN // PRESSE LIBRE // EUROPEAN WEEKLY NEWSPAPER // NEUTRAL FREE PRESS // ЕВРОПЕЙСКАЯ ЕЖЕНЕДЕЛЬНАЯ ГАЗЕТА // НЕЙТРАЛЬНАЯ СВОБОДНАЯ ПРЕССА     +++     • Demokalender und Montagsspaziergänge der Demokratiebewegung (klick hier!)     +++     • DW-Rundbrief abonnieren (klick hier)!     +++     EUROPÄISCHE WOCHENZEITUNG // NEUTRALE FREIE PRESSE // EUROPEES WEEKBLAD // NEUTRAAL VRIJE PERS // 欧洲周报 // 中立 自由媒体     +++    

Mit Vollgas gegen die Wand

Weekly Wahnsinn – der meinungsstarke Wochenrückblick | Von Nadine Strotmann

Von Nadine Strotmann

W ie sagte schon Franklin Roosevelt: »In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant.« Der Tankrabatt der Ampel floppt,
dafür bringt der ÖRR Videos zu Penisentfernungen und Drogen-Sex beim Kinderformat »Die Sendung mit der Maus«, und eine Politikerin spricht zur Haushaltsdebatte im Bundestag Tacheles.


Die Ampel-Regierung macht Deutschland auf allen Ebenen platt. Das, was seit sechs Monaten vor unser aller Augen passiert, ist die hausgemachte, systematische Zerstörung der ehemals viertgrößten Industrienation der Welt. Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass wir im Jahr 2022 über Tankrabatte, 9-Euro-Ticktes für das Fußvolk in Bummelbahnen und über Kinder- und Altersarmut sprechen. Hier funktioniert wirklich nichts mehr – außer die systematische Verarmung der eigenen Bevölkerung und das Verteilen deutscher Steuergelder in der Welt.

Wer wundert sich da, dass bei Einführung des Tankrabatts, der den Menschen finanzielle Entlastung bringen soll, zugleich die Preise an der Zapfsäule wieder steigen? Öl-Konzerne machen sich mit Steuergeldern die Taschen voll, während Pendler nicht mehr wissen, ob sich die Fahrt zur Arbeit noch lohnt. Und was sagt Finanzminister Christian Linder (FDP) dazu?

Er schreibt auf dem Nachrichtendienst Twitter: »Energiesteuer soll Sprit teuer machen. Jetzt macht der Markt ihn so teuer, dass der Staat nicht draufsatteln sollte. Es ist richtig, Autofahrerinnen und Pendler zu entlasten. Die Steuersenkung muss jetzt direkt bei ihnen ankommen – so wie in vielen EU-Ländern mit #Tankrabatt.« Wieso kommt Lindner nicht auf die Idee, die ideologische CO2-Steuer einfach abzuschaffen?? Wieso gelingt es vielen anderen europäischen Ländern, ihre Bevölkerung vor Verarmung zu schützen, nur in Deutschland nicht? Ich sage es Ihnen: Weil es so gewollt ist.


BEDROHLICHE AGENDA
IM KINDERFERNSEHEN


Und wenn die Regierung das eigene Land schon bewusst gegen die Wand fährt, um einer globalen Agenda zu dienen, dann darf die dazugehörige Woke-Ideologie zur sexuellen Umerziehung der Kinder natürlich nicht fehlen. Laut Medienberichten hat sich eine Gruppe von Biologen und Medizinern mit dem Programm des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist erschreckend: ARD, ZDF und Co. verfolgten »eine bedrohliche Agenda«.

So schreibt einer der Wissenschaftler: »Das ist kein Journalismus mehr. Es ist nur noch eine Inszenierung von Journalismus. Angefangen von der Wissenschaftsendung Quarks mit Ranga Yogeshwar bis in die zahllosen SocialMedia-Kanäle hinein wurde in den von uns betrachteten Sendungen durchgängig die Tatsache geleugnet, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Im gleichen ideologisierenden Zungenschlag liefen in diesen Serien Themen wie ›Pronomen‹, ›Wie ist das, Pornos zu drehen?‹, Drogen-Gruppenanalsex oder verstörende realitätsverzerrende Meinungsmache mit zweifelhaften Zahlen über eine angeblich hasserfüllte, LGBTQ-feindliche Gesellschaft. Wir fragten uns: Wie kann das sein? Warum werden Kinder auf Kanälen indoktriniert und — anstelle einer altersgerechten Sexualaufklärung — aufdringlich sexualisiert?«


WEIDEL RASIERT
DIE AMPEL


Und wer die Haushaltsdebatte im Bundestag vergangene Woche verfolgte, der konnte sich wenigstens über einen Beitrag freuen, der den Einheitsbrei der Restparteien sprengte: Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion. Sie sagte: »Die Krise, in der unser Land steckt, ist kein schicksalhaftes Verhängnis. Sie ist politisch gemacht. Inflation, Energieknappheit, explodierende Energiepreise, gestörte Lieferketten, Fachkräftemangel und überlastete Sozialkassen sind die Folge politischer Fehlsteuerungen.« Weidel verweist auf den Kern: Das deutsche Drama ist hausgemacht. Wie lange wollen wir uns die Zerstörung Deutschlands noch gefallen lassen? Nur so viel: Mir reicht’s.


Nadine Strotmann ist Kommunikationswissenschaftlerin, DW-Redaktionsmitglied und Marketingfachfrau.




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 92




NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2022 KDW e.V.