+++     Sonntag, 28. November, 13 Uhr München, Denkmal Max II.: Trauermarsch für den großen Freund und Helfer Karl Hilz. +++ Montag, 29. November: AUF NACH SACHSEN, FREIBERG RUFT! +++ 4. Dezember, 13 Uhr, Berlin, Märkischer Platz: Großdemo.     +++     Antisemitisches Corona-Regime dreht durch: Apartheid, Segregation und Verfolgung in Deutschland 2021. Fortschrittliche DemokratInnen sollen ausgelöscht werden. Staatsrechtler: »Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes ist ausgelöst!«     +++     Bundeswehr laut Meldung für »humanitären Einsatz« im Inneren mobilisiert. Bürger bilden Notwehrkomitees gegen tödliche Impfung.     +++     10.000 Abos in 5 Wochen! Unsere erste Kampagne! (Klick hier!)     +++     DW abonnieren und unterstützen!     +++     Neue Kampagne #AllesAufDenTisch!     +++     Größte Demokratiebewegung der europäischen Geschichte: Tägliche Demonstrationen in ganz Deutschland, DEMOKALENDER, hier klicken.     +++     Toter Demonstrant und Gewalt der Inlandsmilizen/Polizeipimpfen: UN-Folterbeauftragter ermittelt gegen Merkel, Müller, Geisel, Slowik.     +++     Neu: Der offizielle Telegram-Kanal!     +++    

Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen!

Sportler straucheln und sterben nach der Impfung – in aller Öff entlichkeit. Eine Studie zeigt negative Wirkungen des Spike-Proteins auf DNA -Reparaturmechanismen.

Von Markus Fiedler

M indestens 69 Sportler sind nach der Impfung zusammengebrochen, viele davon tot. So titelt der österreichische Wochenblick. Darunter ein Basketball-Schiedsrichter und Krankenpfleger; in Italien unter Zwang gegen Covid »geimpft« und mit nur 30 Jahren »im Schlaf verstorben«. Ein typischer Fall, bei dem in den offiziellen Darstellungen ein Zusammenhang mit der Impfung nicht auftaucht. Alleine die Häufung der Fälle sollte den unbedarften Beobachter stutzig machen.


Dass in der Zulassungsstudie des mRNA-Impfstoff es von Biontech/Pfizer massive Datenmanipulationen enthalten sind, veröffentlichte jüngst die Whistleblowerin Brook Jackson. Sie reichte als Regionaldirektorin der Forschungsorganisation Ventavia Beschwerde bei der US-amerikanischen Arznei- und Lebensmittelbehörde (FDA) ein und wurde daraufhin sofort entlassen. Die Vorwürfe lesen sich wie aus einem Medizin-Thriller: Daten wurden gefälscht, Patientendaten wurden »entblindet«, waren demnach für die behandelnden Ärzte einsehbar. Unzureichend geschulte Impfärzte wurden eingesetzt und so weiter.


VERANTWORTUNGSLOSE
REGIME-PROPAGANDISTEN


Prof. Sucharit Bhakdi sagte dazu in einem Interview: »Es ist völlig klar, dass Daten manipuliert wurden, in wissenschaftlicher Sprache heißt es ›gefälscht‹ wurden. Und in dem Moment, in dem bekannt ist, dass Daten einer wissenschaftlichen Studie gefälscht sind, gilt jede wissenschaftliche Studie als nicht mehr existent. Denn die Fälschung der Daten macht sofort jede wissenschaftliche Studie ungültig. Und wenn die Wirksamkeit eines Impfstoff es nicht belegt ist, dann darf der Impfstoff nicht zugelassen werden, es ist nämlich die Voraussetzung für die Zulassung.« Aber all das findet abseits der Öffentlichkeit statt.

Die promovierte Chemikerin Mai Thi zum Beispiel fordert in einem millionenfach angeklickten Video eine Impfpflicht und sieht das Thema Corona auf ihrem Youtube-Kanal »Mailab« ganz anders, Zitat: »Die Impfung ist sicher. Nein, der Impfstoff wurde zwar schnell aber nicht auf Kosten von Sicherheit und Sorgfalt entwickelt und zugelassen. Nein, der Impfstoff macht nicht unfruchtbar. Nein, Impfungen sind keine Belastung des Immunsystems.« Diese Frau arbeitet jetzt beim ZDF für das Format Terra X. Sie ist entweder eine dreiste Lügnerin oder absolut ahnungslos. Alle ihre Aussagen sind schlicht falsch und entbehren jeglicher wissenschaftlichen Grundlage. Dazu verweise ich auf meine Artikel in den vergangenen Ausgaben des DW.

Biontech/Pfi zers Impfstoff ist die hierzulande am meisten verabreichte Genmanipulationssubstanz. Und nun stellt sich heraus, dass die befristete Notzulassung des Impfstoff es mit gefälschten Daten aus einer lausig durchgeführten Studie erschlichen wurde. Diese Nachricht wurde nicht irgendwo, sondern in der renommierten Fachzeitschrift British Medical Journal veröff entlicht. Die europäische Agentur für Arzneimittel (EMA) vermeldet derweil am 12. November 2021 4.363.960 Nebenwirkungen zu den Covid-»Impfstoff en« von 1.161.944 betroff enen Personen. Insgesamt sind nach den Gen-Impfungen 17.585 Personen verstorben. Darüber erfahren Sie in den Leitmedien nichts, allenfalls, dass die Daten nichts mit den Impfungen zu tun hätten, weil ein Zusammenhang im Einzelfall nicht nachgewiesen wäre.


GEN-IMPFUNG SCHADET
DEM IMMUNSYSTEM


In einer begutachteten Studie, veröffentlicht in der wissenschaftlichen Online-Zeitschrift mdpi.com, berichten die Forscher Hui Jiang und Ya-Fang Mei, dass sie unter Verwendung einer in vitro Zelllinie zeigen konnten, dass das Spike-Protein die Reparatur von DNA-Schäden signifikant hemmt. Dieser Reparaturmechanismus wird für eine adaptive Immunantwort benötigt.

Die Forscher fanden heraus, dass das Spike-Protein dabei im Zellkern lokalisiert ist. Ihre Ergebnisse zeigen einen potenziellen molekularen Mechanismus, durch den das Spike-Protein die adaptive Immunität behindern könnte. Im Klartext: Die Covid-Impfungen machen das Immunsystem kaputt. Aber gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen!


Markus Fiedler ist Diplombiologe mit Fachgebiet Mikrobiologie und Genetik sowie Ressortleiter Naturwissenschaft.





Dieser Text erschien in Ausgabe N° 70




NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.