+++     Sonntag, 28. November, 13 Uhr München, Denkmal Max II.: Trauermarsch für den großen Freund und Helfer Karl Hilz. +++ Montag, 29. November: AUF NACH SACHSEN, FREIBERG RUFT! +++ 4. Dezember, 13 Uhr, Berlin, Märkischer Platz: Großdemo.     +++     Antisemitisches Corona-Regime dreht durch: Apartheid, Segregation und Verfolgung in Deutschland 2021. Fortschrittliche DemokratInnen sollen ausgelöscht werden. Staatsrechtler: »Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes ist ausgelöst!«     +++     Bundeswehr laut Meldung für »humanitären Einsatz« im Inneren mobilisiert. Bürger bilden Notwehrkomitees gegen tödliche Impfung.     +++     10.000 Abos in 5 Wochen! Unsere erste Kampagne! (Klick hier!)     +++     DW abonnieren und unterstützen!     +++     Neue Kampagne #AllesAufDenTisch!     +++     Größte Demokratiebewegung der europäischen Geschichte: Tägliche Demonstrationen in ganz Deutschland, DEMOKALENDER, hier klicken.     +++     Toter Demonstrant und Gewalt der Inlandsmilizen/Polizeipimpfen: UN-Folterbeauftragter ermittelt gegen Merkel, Müller, Geisel, Slowik.     +++     Neu: Der offizielle Telegram-Kanal!     +++    

Impfherrschaft

Regierung und Konzerne wollen anscheinend eine Impfquote von 100 Prozent. Warum? Von Nadine Strotmann

Von Nadine Strotmann

Das Kernziel der selbsternannten globalen Finanzelite mitsamt Familiendynastien und Tech-Industrie ist die Installation einer neuen Weltordnung inklusive Neo-Feudalismus, digitaler Total-überwachung und Zentralregierung.



Die Clubs der Mächtigen sprechen laut über ihre Pläne: über die Agenda 2030, den Great Reset, eine angeblich schöne neue grüne Welt, hinter welcher der größte Plan zur Unterwerfung der Menschheit steht. Die globalen Eliten wollen nicht die Welt verbessern oder den Planeten retten. Sie wollen ihre Macht trotz aller Umstände manifestieren, indem sie den Zusammensturz der Weltwirtschaft bewusst herbeiführen, um danach eine Welt nach ihren Vorstellungen aufzubauen. Daher bleibt als logische Konsequenz, auch aufgrund der Endlichkeit ökologischer Ressourcen, nur der Weg der Unterdrückung, Verarmung und Verelendung der Menschheit, um sich selbst als Krebsgeschwür dieser in Macht und Wohlstand zu erhalten. Das Endziel ist es, die Menschen selbst in Kapital umzuwandeln und als niedere Produzenten ihres eigenen Wohlstandes wie Zuchtvieh zu erhalten. Der Anspruch, Gott spielen zu wollen, Schöpfer zu sein, also über Leben und Tod zu entscheiden, aber auch menschliches Verhalten zu decodieren, zu steuern und neu zu programmieren, spiegelt sich dabei in den wahnhaften Theorien des Transhumanismus wider: der Verschmelzung von Mensch und Maschine.

Kriege im klassischen Sinn können heutzutage weltweit nicht mehr wie vor 100 Jahren geführt werden, um Wiederaufbau, Beschäftigung und Bevölkerung neu aufzusetzen. Der Globus wäre nicht mehr bewohnbar – auch nicht für die Eliten. Das Thema Biowaffen hatten bereits die Nazis auf ihrer Agenda, um Kriege anderer Art zu führen. Der neuartige Coronavirus, ob gezielt eingesetzt oder als Zufall genutzt, ist ein Vehikel, die Menschen freiwillig in die Unterwerfung zu bewegen. Angst macht Menschen steuerbar. Sie sind dann bereit, Freiheiten und Rechte für Sicherheit aufzugeben. Somit können massive Grundrechtseinschränkungen, getarnt im Mantel des Gesundheitsschutzes, umgesetzt werden.


WELCHE ROLLE SPIELT IN

DIESEM PLAN DIE IMPFUNG?


Mithilfe der Hygiene-Diktatur und der weltweiten korrumpierten Pharma-Industrie soll schrittweise der Überwachungsstaat eingeführt werden. Zunächst geht es um digitale Impfnachweise, dann um die Einführung einer digitalen Identität, der sogenannten ID 2020, und um immer fortschreitende Überwachung. Diese kann leicht anhand von regelmäßigen Impfungen umgesetzt werden, kommuniziert als Schutzmaßnahme zur Rettung der Volksgesundheit. Das Kollektiv steht dabei über dem Individuum, denn nur wer sich impft bekommt für eine begrenzte Zeit minimale Freiheiten zugestanden – mit schnellem Verfallsdatum. Die bisher bekannten Nebenwirkungen der gentherapeutischen Behandlungen sind massiv, die Todesrate ist nach den Impfungen hoch.


EUGENIK ALS
WELTRETTUNG?


Außerdem bieten die neuartigen Stoffe keine Immunität gegen Covid-19. Im Gegenteil. Kritische Wissenschaftler, darunter Steve Kirsch, die US-amerikanische Zulassungsbehörde für Medikamente (FDA) oder Sucharit Bhakdi, gehen sogar davon aus, dass die mRNA-Stoffe mehr Menschen töten als sie retten. Vermutungen über die Langzeitwirkungen von weiteren sogenannten Boostern sind verheerend: Das langsame Sterben vieler Menschen ist bei jeder zusätzlichen Impfung zu erwarten. Mit jedem Booster baut das eigene Immunsystem immer mehr ab. Immunkrankheiten, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle sind gehäuft zu erwarten – gut getarnte und bekannte »Volkskrankheiten«.




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 65 am 08. Okt. 2021




NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.