+++     Seit 13. April täglich: Massiver Protest und Demonstrationen in Berlin gegen das geplante Ermächtigungsgesetz II (IfSG 28b).     +++     Oxfam: Weltweit drastische Zunahme von Hungertoten durch Corona-Maßnahmen     +++     Wachsende Zahl von Impftoten und Impfgeschädigten.     +++     DW-Magazin zu 1 Jahr Demokratiebewegung erschienen.     +++     Tiefer Staat USA/Nato mit Kriegsvorbereitungen in Osteuropa, Kramp-Karrenbauer jubelt.     +++     Widerstand wächst gegen Corona-Diktatur und Impfterror in allen betroffenen Ländern (Nato-Raum). Regierung Merkel vor Inhaftierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?     +++     Bericht: Größte Demokratiebewegung der Geschichte wächst täglich weiter an. RBB-Propagandist Olaf Sundermayer (»brünftiger Merkel-Eber«) will DW-Journalisten von Gestapo (»Verfassungsschutz«) beobachten lassen.     +++     SPD und CDU am letzten Abgrund.     +++    
Kommentar

REGIERUNG RÜSTET WEITER AUF

Bundeswehreinsätze im Inneren waren einst ein Tabu. Unter Beifall sind sie heute an der Tagesordnung. Auch das Waffenarsenal der Polizei wird immer martialischer.

Von Ullrich Mies

Die Faschisierung Deutschlands und Europas schreitet mit Siebenmeilen-Stiefeln voran. Wir befinden uns in einem 3. Weltkrieg, der nach innen mit allen Mitteln der psychischen und materiellen Repression betrieben wird. Nach außen rüsten die Herrschaftszentren gegen den re-installierten Feind Russland und die chinesische Gefahr massiv auf. Die Vorbereitungen auf einen möglichen Bürgerkrieg als Ergebnis des produzierten Chaos werden systematisch vorangetrieben.

Die im Ausnahmezustand regierenden Grundgesetz-Putschisten der Merkel-Diktatur sowie deren Politsatrapen in den Ländern begnügen sich nicht nur mit massiven Lügen zum Corona-Regime. Sie terrorisieren die Bevölkerung mit zur Diagnose ungeeigneten PCRTests. Sie ruinieren planvoll Klein- und Mittelstand, zerstören die Innenstädte und das soziale und kulturelle Leben nach Kräften — alles aus der riesigen Sorge um die »Volks«-Gesundheit. Wie lächerlich ist denn diese Sorge nach all den gigantischen Verbrechen dieser Polit-Kaste? 

Parallel zum Corona-Irrsinn schreitet die Verschmelzung von Polizei und Militär ungehindert voran. Und so stellte der bayrische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am 30.11.2020 in Nürnberg zwei neue gepanzerte Spezialfahrzeuge vor, die fortan zum Fuhrpark der bayrischen Polizei gehören. Die vorgeschobene Begründung ließ nicht auf sich warten: »Mithilfe der Spezialfahrzeuge könnte man beispielsweise Personen aus Gefahrensituationen retten«, so Hermann.

Die beiden, für den »Offensiveinsatz« konzipierten Fahrzeuge »Enok 6.2« wurden von der Firma »Armored Car Systems« im Landkreis Aichach-Friedberg entwickelt. »Dank der wirksamen Panzerung sind unsere Spezialeinheiten bestmöglich geschützt, vor allem bei Terror- oder Amoklagen«, erklärte Herrmann, Fachmann für alle Demokratiefragen, weiter.

Diejenigen, die gegen das Merkel-Bill- &-Melinda-Gates-WHO-Big-MoneyPharma-Digital-und-WissenschaftsKartell demonstrieren und gegen Zwangsimpfungen aufbegehren, sind längst als »Amokläufer und Terroristen« identifiziert. Die eigentlichen Amokläufer sind jedoch die schwerstkriminellen Mitglieder dieses Kartells.

»Die Erfahrungen mit Terroranschlägen in Europa und anderswo zeigen auf erschreckende Weise, dass Terroristen schwer bewaffnet schlimmen Schaden anrichten können«, so Herrmann. Da hat der Mann sogar Recht. Vor allem, wenn sogenannte Sicherheitsbehörden im Verbund mit Geheimdiensten in solche Gefahrenlagen und deren Vorbereitung — wie vielfach bewiesen — involviert sind. Auch wenn den Sicherheitsbehörden nach Herrmanns Worten derzeit keine konkreten »Anschlagsgefahren« bekannt sind, so kann sich das sehr schnell ändern.

Die neuen Wunderwaffen gegen Demokraten jeder Couleur sind in München und Nürnberg stationiert und werden alle Gefahrenlagen für die Helfershelfer der totalitären New World Order zumindest in Bayern abdecken.

Und schon fragt sich die zunehmende Zahl der auf gepackten Koffern sitzenden Deutschen, ob sie aus diesem krank-regierten Land noch schnell genug entfliehen können, bevor die psychopathologischen Polit-Technokraten sie vom hochmodernen Drehturm des »Offensivfahrzeugs Enok 6.2« wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt ins Visier nehmen. »Auf der Flucht erschossen«, hieß das auch schon mal.




REGIME LIEST MIT

Der Inlandsgeheimdienst der Bundesrepublik mit dem schönen, aber irreführenden Namen »Verfassungsschutz« wird nun auch offiziell gegen die Demokratiebewegung eingesetzt. Bereits zuvor waren Polizisten in fast jedem Telegram-Chat der regierungskritischen Demokraten eingesetzt, die mitlesen, frenetisch notieren und berichten. Für die Beamten, die hier mitlesen: Der Demokratische Widerstand steht seit jeher und auch jetzt ein für: 

· die ersten 20 Artikel unserer Verfassung! 

· die Würde der Alten & der Kranken! 

· die Beendigung des obrigkeitsstaatlichen Terrors! 

· die Beendigung des Notstands-Regimes! 

· Wahlen & umfassende Transparenz! 

· demokratische Regeln für unser künftiges Wirtschaftssystem! 

Den Abschied von den Errungenschaften der liberalen Republik machen wir Demokraten einfach nicht mit. Wir stehen hier mit dem Grundgesetz. Auf welche Texte berufen Sie sich?




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 30




Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.