+++     Größte Demokratiebewegung der europäischen Geschichte: Tägliche Demonstrationen in ganz Deutschland, DEMOKALENDER, hier klicken.     +++     Beobachter: Hunderttausende der deutschen Demokratiebewegung zogen am Samstag durch ganz Berlin in mehreren Aufzügen. Am Samstag #b2509 große Anzahl in Berlin erwartet. Großdemos auch in London, Tel Aviv und ganz Frankreich.     +++     Toter Demonstrant und Gewalt der Inlandsmilizen/Polizeipimpfen: UN-Folterbeauftragter ermittelt gegen Merkel, Müller, Geisel, Slowik.     +++     Neu: Der offizielle Telegram-Kanal!     +++     Schauspieler stehen auf für Demokratiebewegung und freie Presse, Kampagne u.a. mit Jan-Josef Liefers.     +++     Ärzte danken Demokratiebewegung.     +++     Tägliche Zunahme an Impftoten und Impfgeschädigten, Regierung Merkel vor Inhaftierung.     +++     Oxfam: Weltweite Zunahme an Hungertoten durch Corona-Maßnahmen.     +++     Antisemitisches Merkel-Regime terrorisiert oppositionelle Gewerbetreibende, Ärzte, Journalisten, Juristen und Demokratinnen.     +++    

Für die Grundrechte in Kassel - Wir werden mehr!

Von Esther Weinz

Vor vier Wochen starteten sieben mutige ältere Frauen und zwei Männer aus Kassel am Bebelplatz ihren Protest gegen die Aushebelung der Grundrechte durch die Corona-Panikmache. Sie wurden von der Polizei drangsaliert und es wurden Ordnungswidrigkeitsstrafen angedroht.

Am 2. Mai trafen sich 150 Protestierende zu einer friedlichen Versammlung in angenehmer Atmosphäre auf dem Opernplatz. Dieses Mal ohne versuchte Beteiligung von ein paar »Rechtsaußen« und ohne Belästigungen durch die Polizei.

Bei den Reden zu Beginn wurden Positionierungen getroffen, die www.nichtohneuns-ks.de einen Rahmen geben. Die Organisator*innen hatten alles hervorragend vorbereitet — sogar vier Quadratmeterkästen waren eingezeichnet, um die Auflagen des Ordnungsamtes zu dokumentieren.

Es wurde musiziert und gesungen. Eine menschliche Skulptur zeigte ihre Anliegen farbenfroh.

Schön zu sehen, dass sich die Protestierenden aus verschiedenen Altersgruppen zusammensetzten. Auch in Kassel, wie in vielen anderen Orten auf der Welt, erheben die Menschen — trotz Maskenpflicht — ihre Stimme, stellen berechtigte Fragen zu den vielfältigen Ungereimtheiten und wehren sich gegen die unangemessenen Grundrechte-Einschränkungen durch die Regierenden.

ES WERDEN IMMER MEHR, DIE DER MEINUNG SIND: »SO GATES NICHT!«

Während wir zum Abschluss gemeinsam meditierten, zog eine Demonstration zur Klimakrise und gegen Nutztierhaltung vorbei. Auch auf dem gegenüberliegenden Friedrichplatz hatten sich Menschen zur Meditation getroffen. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Den Organisator*innen ein großes Danke!




Dieser Text erschien in Ausgabe N° 4 am 07. Mai 2020




NEU: Der offizielle Telegram-Kanal

Der Demokratische Widerstand ist jetzt auch auf Telegram vertreten.

  Kanal öffnen  

Wir verwenden keine Cookies, Statistiken, Tracking et cetera.

Wir unterstehen keinen Firmen oder Interessengruppen, wir finanzieren uns ausschließlich durch Ihre Spenden.


© 2021 KDW e.V.